40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Hallenbad in Koblenz: Die unendliche Geschichte vor dem Neubau
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Hallenbad in Koblenz: Die unendliche Geschichte vor dem Neubau

    Einfach nachzuvollziehen ist es für den Laien nicht: Da hat der Stadtrat schon vor Jahren dafür gestimmt, dass ein neues Hallenbad in Koblenz gebaut werden soll, da wurden bereits zig Beschlüsse in der Sache gefasst, sogar ein Konzept wurde vorgelegt, wie das Bad einmal aussehen soll – und doch will sich niemand bei der Stadt darauf festlegen, wann genau der Bau denn endlich beginnen könnte.

    Am Rauentaler Moselbogen soll das neue Hallenbad gebaut werden soll – in unmittelbarer Nachbarschaft zum Contel-Hotel und nahe der Staustufe Koblenz.
    Am Rauentaler Moselbogen soll das neue Hallenbad gebaut werden soll – in unmittelbarer Nachbarschaft zum Contel-Hotel und nahe der Staustufe Koblenz.
    Foto: GeoBasis-DE/LVermGeoRP2015-07-16

    Tatsächlich haben sich die Verantwortlichen in den vergangenen Jahren vor allem mit zahllosen rechtlichen Fragen herumgeschlagen, die geklärt werden müssen, bevor der erste Bagger anrollen kann. Diese sind in einer mehrseitigen Unterrichtungsvorlage aufgeführt, die dem Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag zur Kenntnis vorgelegt wurde. Wie ein Hinweis: Man sieht zwar nichts von einem neuen Hallenbad – aber das liegt nicht daran, dass die Stadt nichts dafür tun würde.

    Im Januar 2008 nimmt die chronologische Aufführung dessen, was bislang in Sachen Hallenbad passiert ist, ihren Anfang. Damals wurde in einer Bädermarktanalyse vorgeschlagen, dass in Koblenz ein neues Bad gebaut wird, als Standort wurde bereits der Moselbogen im Rauental genannt, der seither gesetzt ist. Im Sommer 2012 hatte das alte Stadtbad in der Weißer Gasse endgültig ausgedient und wurde geschlossen. Spätestens jetzt war klar: Entweder bekommt Koblenz ein neues Hallenbad – oder es gibt gar keins mehr.

    Ab 2014 schien dann alles nach Plan zu laufen: Das Land sagte Fördermittel bis zu 3 Millionen Euro zu, der Rat traf einen Grundsatzbeschluss für den Bau und dessen Finanzierung durch die Stadtwerke Koblenz, es wurde entschieden, dass eine Bäder GmbH als Tochter der Stadtwerke gegründet werden soll.

    Doch ab dann war immer öfter vom EU-Beihilferecht die Rede, von Förderrichtlinien und steuerlichen Fragen. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft kam ins Spiel, um den Grundstücksanteil zu kaufen, auf dem später Sauna und Gastronomie entstehen sollen, die eben nicht gefördert werden. Doch bevor es jetzt richtig weitergehen kann, wartet man seit Monaten auf eine verbindliche Auskunft des Finanzamts. Wann diese kommt und wie sie aussieht, ist offen.

    Schon öfter wurde im Verlauf der vergangenen Jahre angekündigt, dass in Kürze das reservierte Grundstück am Moselbogen gekauft und ein externer Investor für Betrieb von Sauna und Gastronomie gesucht werden soll. Passiert ist dies bislang nicht – und so stehen die Punkte auch jetzt wieder ganz oben auf der To-do-Liste.

    Mitte Februar soll die Ausschreibung von Sauna und Gastronomie auf den Weg gebracht werden. Und wenn irgendwann klar ist, dass die Finanzverwaltung keine Einwände erhebt, soll das Grundstück gekauft werden. Zusammen mit dem Investor will man dann Synergien für den Bau suchen, es wird eine detaillierte Planung gemacht, Aufträge werden vergeben – und dann, dann beginnt tatsächlich die Bauphase.

    Termine dafür werden in dem Papier tunlichst nicht genannt, offensichtlich kann weiterhin niemand mit Sicherheit sagen, wann welcher Schritt angegangen werden kann. Bei einem Gespräch im Dezember hatte Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig gegenüber der RZ gesagt, dass er hofft, dass er in seiner Amtszeit noch den ersten Spatenstich setzen kann, also vor Mai 2018.

     

    Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann

     

    Ein neues Hallenbad für Koblenz: Bau entpuppt sich immer mehr als unendliche GeschichteWarum können die Stadtwerke Koblenz ein Hallenbad bauen? Das neue Koblenzer Hallenbad kommt - aber wann? Vorbereitungen für Bau des Koblenzer Hallenbads laufen Koblenzer Hallenbad: Erste konkrete Pläne aufgelistetweitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige