40.000

KoblenzGrillen ist auf öffentlicher Wiese bald erlaubt: Wo die Stadt das Brutzeln zulässt

Katharina Demleitner

Sommer, Sonne, Grillen – für viele gehört zur warmen Jahreszeit unbedingt dazu, über dem offenen Feuer zu brutzeln. Glück hat, wer im eigenen Garten oder auf dem Balkon den Freuden des Freiluft-Bratens frönen kann. Den Rost auf öffentlichen Flächen zu nutzen, ist mit strengen Regelungen verbunden, häufig auch verboten. Die Stadt Koblenz zeigt jedoch ein Herz für Barbecue-Fans, denn nun soll eine Grillwiese ausgewiesen werden.

Mit Hochdruck arbeiten die Mitarbeiter des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen an deren Einrichtung. Direkt neben dem Campingplatz am Neuendorfer Rheinufer sollen künftig ambitionierte Brutzler ihre Sommermahlzeit zubereiten können. Vorgesehen ist ...

Lesezeit für diesen Artikel (443 Wörter): 1 Minute, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf