40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Feuerteufel am Werk: Erneut brennt eine Grillhütte auf rechter Rheinseite
  • Aus unserem Archiv
    Immendorf

    Feuerteufel am Werk: Erneut brennt eine Grillhütte auf rechter Rheinseite

    Schon wieder hat eine Grillhütte auf der rechten Rheinseite in Flammen gestanden. In Immendorf wurde die Hütte "Schwabmühle" am Samstagmorgen gegen 8.45 Uhr durch einen Brand stark beschädigt.

    Ob es sich bei dem Täter um ein und dieselbe Person handelt, die womöglich auch die Eifelblickhütte auf dem Asterstein oder die Hütte in der Ruppertsklamm auf dem Gewissen hat, oder ob es ein Trittbrettfahrer war, ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt jedenfalls in Richtung Brandstiftung, heißt es auf Anfrage unserer Zeitung aus dem Polizeipräsidium Koblenz.

    Auf den ersten Blick hält sich der Schaden an der Immendorfer Grillhütte in Grenzen. Aber auch nur, weil Jäger während einer Jagd auf das Feuer aufmerksam wurden und die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle hatte, berichtet Hans Finkener, Vorsitzender des für die Hütte zuständigen Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VV) Arenberg-Immendorf im Gespräch mit unserer Zeitung. Der Schaden bewegt sich vermutlich dennoch zwischen 10.000 und 15.000 Euro.

    "Der Brand wurde vorne links im Eingansbereich gelegt und dort sind die Balkenköpfe durchgebrannt", sagt Finkener. Inwiefern sich das auf die Statik des Gebäudes auswirkt, bleibt abzuwarten. So oder so bleibt die Hütte bis auf Weiteres unbenutzbar. "Ich gehe davon aus, dass wir erst im Frühjahr mit den Reparaturen anfangen können. Das ist auch eine Kostenfrage", sagt der VV-Vorsitzende.

    Viel größer ist unterdessen die Sorge des Vereins, dass auch ihre Grillhütte "Dreispitz" in Arenberg von einem Feuerteufel heimgesucht werden könnte. Deshalb wurden auch schon Überlegungen angestellt, Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

    Wie Hans Finkener betont, befindet sich die Immendorfer Hütte, die 1989 durch den VV Arenberg-Immendorf errichtet wurde, im Besitz der Stadt Koblenz. Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein machte sich am Samstag selbst ein Bild von dem entstandenen Schaden. Am Montag wird die Kripo, laut Polizeipräsidium, die Ermittlungen zur Brandursache fortsetzen.

    Von unserem Redakteur Damian Morcinek

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    4°C - 6°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige