40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Evakuierung im Brüderhaus: Wie die Räumung funktioniert und was mit Notfällen passiert
  • KoblenzEvakuierung im Brüderhaus: Wie die Räumung funktioniert und was mit Notfällen passiert

    Bevor am Samstag die Bombe entschäft wird, muss das Brüderhaus in der Goldgrube geräumt werden. Das bedeutet: Rund 80 Patienten müssen verlegt werden. Niemand darf mehr im Gebäude sein, wenn die Experten ab 15 Uhr die 500 Kilo schwere Sprengbombe auf der Kathause entschärfen.

    Tom Neumann ist Pressesprecher des Katholischen Klinikums Koblenz-Montabaur, zu dem das Brüderhaus gehört. Er erzählt, wie die Verlegung der Patienten funktioniert und welche Vorbereitungen nötig sind. Klar ist: „Alle ...

    Lesezeit für diesen Artikel (553 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Großeinsatz in Koblenz: Wie vier Männer die Weltkriegsbombe entschärftenEinsatz: Uneinsichtige Bürger vergrößern Aufwand für HelferVerkehr: Im Koblenzer Bahnhof hielt vier Stunden lang kein ZugEvakuierung: Bombenfund weckt auch KriegserinnerungenBilder vom Entschärfungssamstagweitere Links

     

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    Freitag

    13°C - 21°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige