40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Es geht nach Südafrika: Lukas Otte aus Koblenz will ins DSDS-Finale

Ein lispelnder Pfadfinder im Abenteuerland: Für einen, dessen bislang weiteste Tour nach Griechenland führte, sind 8710 Kilometer bis nach Südafrika eine Weltreise. Der Koblenzer Musiker Lukas Otte erlebt das in diesen Tagen und Wochen hautnah mit, hat er doch das Ticket für den Auslandsrecall der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) gelöst. Und misst sich nun mit 23 weiteren „Superstar“-Hoffnungen, die ebenso wie Otte den Sprung unter die besten 24 Kandidaten geschafft haben. Das große Ziel mitten in der Wildnis im Nationalpark Pilanesberg rund 150 Kilometer von der Hauptstadt Johannesburg entfernt heißt: Der Einzug in die Liveshows, den nur die vielversprechendsten zehn Talente der 15. DSDS-Staffel schaffen.

Lukas Otte aus Koblenz will ins DSDS-Finale.  <br>
Lukas Otte aus Koblenz will ins DSDS-Finale.
Foto: MG RTL D/Stefan Gregorowius

„Ich habe das immer noch nicht richtig realisiert, aber meine Reise geht weiter“, freut sich Lukas Otte dieser Tage wie Bolle. „Das ist krass, damit hätte ich nie gerechnet“, ist der Koblenzer Pädagogikstudent selbst überrascht, dass er es so weit geschafft hat.

Und wer erst mal unter den besten 24 Kandidaten steht, der hofft dann auch auf mehr: „Ich will natürlich in die Liveshows“, sagt Lukas Otte, der nicht nur seit seinem fünften Lebensjahr singt, sondern nebenher auch leidenschaftlicher Pfadfinder ist. Und der mit seinem Sprachfehler – Lukas Otte lispelt – mehr als professionell umgeht.

„Dieses Hohe mit dem Sprachfehler finde ich irgendwie geil“, lobte Pop-Titan Dieter Bohlen ihn schon beim ersten Auftritt vor der DSDS-Jury. Sängerin Carolin Niemczyk – Frontfrau der Band Glasperlenspiel – war einfach nur hin und weg. Was auch für die beiden weiteren Juroren, Sängerin Ella Endlich und Produzent Mousse T., gilt. Ein Pfadfinder, der lispelt und überdies noch mit einer außergewöhnlichen Stimme unterwegs ist – im Kreis der zum Teil schrillen und schrägen DSDS-Kandidaten kommt Lukas Otte ebenso sympathisch wie authentisch daher. Was ihm bisher großen Erfolg beschert.

Dabei ist das Auswahlverfahren knallhart. In Runde eins setzte er sich gegen Hunderte weitere Bewerber durch. 120 Kandidaten kamen in den Deutschlandrecall, bis auf 24 ist für alle anderen der Traum vom Superstar bereits geplatzt. „Ich hatte schon die große Sorge, dass ich es vermassele und das Lied total verhaue“, schildert Otte die Anspannung vor seinem Auftritt. Allein: Er hat es nicht vermasselt. „Lukas, du fährst mit nach Südafrika“, verkündete Jurorin Niemczyk, während der Koblenzer mit seiner für ihn typischen Kappe verdutzt in die Kamera blickte. „Ein Megagefühl, ich war erst mal total sprachlos“, sagte Otte.

Jetzt also Südafrika. Mitten in der Wildnis. Beschützt von rund 20 Rangern. Ein Abenteuer fürs Leben – das steht für Otte jetzt schon fest. „Ich singe ja schon seit einer Ewigkeit, aber allein, dass ich weiter im Rennen bin, ist für mich ein Riesenerfolg.“ Einer, der dem Geschmack des jungen Talents nach gern weitergehen darf. Die Wildnis dürfte für den Pfadfinder jedenfalls kein Nachteil sein.

Rainer Stauber

So geht es weiter: Über Südafrika in die Liveshows

Nach dem Deutschlandrecall gibt es drei Auslandsrecalls in Südafrika:

  • Samstag, 24. März, zweiter Recall (20.15 Uhr, RTL).
  • Samstag, 31. März, dritter Recall (20.15 Uhr, RTL).
  • Samstag, 7. April, vierter Recall (20.15 Uhr, RTL).
  • Die DSDS-Mottoshows werden jeweils live gesendet:

    • Samstag, 14. April, erste Mottoshow (20.15 Uhr, RTL).
    • Samstag, 21. April: zweite Mottoshow (20.15 Uhr, RTL).
    • Samstag. 28. April, dritte Mottoshow (20.15 Uhr, RTL).

    Das 15. DSDS-Finale wird am Samstag, 5. Mai, live ab 20.15 Uhr bei RTL übertragen.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

15°C - 31°C
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

16°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf