40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Einbrecher in der Koblenzer Innenstadt auf frischer Tat geschnappt

Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am Sonntagnachmittag einen Einbrecher in der Koblenzer Innenstadt. Über den Notruf hatte die Wohnungsinhaberin in einem Mehrfamilienhaus am Friedrich-Ebert-Ring die Polizei alarmiert – da war der Einbruch gerade in vollem Gange.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance / dpa

Koblenz – Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am Sonntagnachmittag einen Einbrecher in der Koblenzer Innenstadt. Über den Notruf hatte die Wohnungsinhaberin in einem Mehrfamilienhaus am Friedrich-Ebert-Ring die Polizei alarmiert – da war der Einbruch gerade in vollem Gange.

Die Beamten waren drei Minuten später am Tatort. Die Eile hatte sich gelohnt: Sie konnten den Tatverdächtigen noch im Haus festnehmen. Die Einbruchswerkzeuge – Hammer und Schraubenzimmer – hatte er in der Hosentasche.

Vor dem Anwesen wartete noch eine Komplizin, die vermutlich "Schmiere" stand.

Bei dem Tatverdächtigen, von der Wohnungsinhaberin eindeutig identifiziert, handelt es sich um einen der Polizei bereits bekannten 28-Jährigen. Es wird vermutet, dass er noch für weitere Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet Koblenz verantwortlich ist.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

11°C - 23°C
Donnerstag

10°C - 21°C
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

0°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf