40.000

KoblenzEin bewegtes Leben: Verluste, neue Liebe und viel Lebensmut - Eine 100-Jährige erzählt

Der 7. Februar 1918 ist ein Donnerstag. Der Erste Weltkrieg tobt noch immer. Wilhelm II. ist deutscher Kaiser. Zu Ehren seines 59. Geburtstags zehn Tage zuvor finden an der Front Wehrturnfeste statt. Und in Danzig erblickt das jüngste von vier Geschwistern das Licht der Welt: Dorothea Fach wird geboren. Beinahe unglaubliche 100 Jahre später blickt die rüstige Seniorin in Koblenz zufrieden auf ihr bewegtes Leben zurück.

Als Dorothea zur Welt kommt, ist Danzig Teil des Königreichs Preußens. Als das Nesthäkchen der Familie Knetter zwei Jahre alt ist, wird die Stadt vom Reichsgebiet abgetrennt und erhält ...

Lesezeit für diesen Artikel (487 Wörter): 2 Minuten, 07 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Donnerstag

-5°C - 5°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

Anzeige