40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

BWB verliert seinen Namen

Die Neuausrichtung der Bundeswehr führt auch beim Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) zu schmerzlichen Einschnitten. So wird das Amt, das seit 1958 BWB heißt, auch seinen Namen verlieren.

Ab Anfang 2013 wird das heutige BWB "Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnologie und Nutzung der Bundeswehr" heißen – nach der Zusammenlegung mit dem IT-Amt der Bundeswehr und der Hinzuziehung zusätzlicher Soldaten aus diversen militärischen Ämtern.

Allerdings ist die Namensgebung wohl noch die geringste Sorge der Beschäftigten, wie Hedwig Deiters, Vorsitzende des Bezirkspersonalrates beim BWB, beim Neujahrsempfang der Personalvertretungen des Bundesamtes hervorhob. "Es wird befürchtet, dass diese Reform den Rüstungsbereich nicht schneller und besser macht", sagte Deiters.

Die Zahl von zurzeit etwas mehr als 10 000 Beschäftigten beim BWB soll nach Vorgabe der Neustrukturierung auf 9450 Posten sinken, wobei zu dieser Zahl auch noch Soldaten für weitere Aufgaben hinzugezählt werden. Geschlossen wird in diesem Zusammenhang auch die Wehrtechnische Dienststelle für Pionier- und Truppengerät 51 in Koblenz mit rund 160 Mitarbeitern. Hedwig Deiters kritisierte, dass bis jetzt nicht eindeutig klar sei, was mit den Mitarbeitern der aufgelösten Dienststelle geschieht. Außerdem beklagte sie die Tendenz zur Privatisierung. "Ein Rüstungsbereich ohne Gewinnstreben ist im Interesse der Steuerzahler nämlich ein kontrollierendes Gegengewicht zur Industrie", so Deiters.

Für das Bundesverteidigungsministerium betonte Ministerialdirektor Detlef Selhausen, dass die Neuausrichtung trotz aller Härten unumgänglich gewesen sei. Nun gelte es, unter anderem durch die Bündelung von Kompetenzen Synergieeffekte zu erzielen, betonte Selhausen.

Innen-Staatssekretärin Heike Raab hob beim Neujahrsempfang hingegen hervor, dass die Umstrukturierungen bei der Bundeswehr der veränderten Rolle, die Deutschland in der Welt spiele, geschuldet sei.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf