40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Übung der Feuerwehr Mülheim-Kärlich: Rollstuhlfahrer gerettet
  • Aus unserem Archiv
    Mülheim-Kärlich

    Übung der Feuerwehr Mülheim-Kärlich: Rollstuhlfahrer gerettet

    „Wohnhausbrand mit Menschenrettung“: Das war die Aufgabenstellung, die die Wehrführer Reinhard Hetzel und Thomas Wagner bei der jüngsten Übung der Feuerwehr Mülheim-Kärlich vorgaben. Um 18.30 Uhr rückte der Löschzug zur Alarmübung in die Rheinau in Urmitz-Bahnhof aus. Im brennenden Haus befanden sich laut Szenario ein gehbehinderter Mann im Rollstuhl auf einem Balkon und drei weitere Hausbewohner, darunter ein Kind.

    Mülheim-Kärlich - „Wohnhausbrand mit Menschenrettung“: Das war die Aufgabenstellung, die die Wehrführer Reinhard Hetzel und Thomas Wagner bei der jüngsten Übung der Feuerwehr Mülheim-Kärlich vorgaben. Um 18.30 Uhr rückte der Löschzug zur Alarmübung in die Rheinau in Urmitz-Bahnhof aus. Im brennenden Haus befanden sich laut Szenario ein gehbehinderter Mann im Rollstuhl auf einem Balkon und drei weitere Hausbewohner, darunter ein Kind.

    Feuerschein und dichter Rauch drang beim Eintreffen der Feuerwehr aus dem Gebäude. Nach einer Lageerkundung durch den neu ausgebildeten Zugführer Martin Gräf wurde sofort die Drehleiter in Stellung gebracht, um den Rollstuhlfahrer vom Balkon zu retten.
    Parallel dazu gingen zwei Trupps mit Atemluftgeräten zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Auch dabei kamen neu ausgebildete Atemschutzgeräteträger zum Zuge.
    Das Arbeiten unter realistischen Bedingungen muss immer wieder trainiert werden, um die Wehrleute für solche Einsätze vorzubereiten, weiß die Wehrleitung. Darüber hinaus wurden Sicherheitstrupps bereitgestellt, die das Gebäude einsatztaktisch belüfteten, eine Wasserversorgung aufbauten und die Einsatzstelle ausleuchteten.
    Auch Absprache und Koordination sind immer wieder wichtige Gesichtspunkte bei solchen Übungen. Nach einer Nachbesprechung bedankten sich die Wehrführer für die gute Vorbereitung der Übung, das realistische Szenario und bei der Mannschaft für die rege Teilnahme und ihre ständige Einsatzbereitschaft.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Sonntag

    9°C - 13°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige