40.000
Aus unserem Archiv
Emmelshausen

Weihnachtliches Jubiläum mit ganzer Seele

Zur Jubiläumstour des Programms „Christmas Moments“ von Thomas Schwab und Band war das Emmelshausener ZaP einmal mehr ausverkauft.

Mit Soul und Gospel verkündeten die Musiker von „Christmas Moments“ die frohe Botschaft von Jesu Geburt im Emmelshausener ZaP. Das Publikum reagierte mit stehenden Ovationen.
Mit Soul und Gospel verkündeten die Musiker von „Christmas Moments“ die frohe Botschaft von Jesu Geburt im Emmelshausener ZaP. Das Publikum reagierte mit stehenden Ovationen.
Foto: Christopher Hoffmann

Seit 18 Jahren kommen die Musiker in den Vorderhunsrück und vor 20 Jahren starteten sie ihr ambitioniertes Projekt: Mit Gospel, Soul und Pop-Arrangements den traditionellen Adventsliedern einen aktuellen Anstrich verpassen.

Auch dieses Jahr ist das wieder voll gelungen, was nicht zuletzt an dem hervorragend harmonierenden Gesangsquartett lag: Sidonie Smith erinnerte mit ihrer grandiosen Gospelstimme an Whitney Houston, deren Erfolgshit „Greatest Love of all“ sie ebenso überzeugend sang wie das Adventslied „Mary did you know?“, das an die schwangere Gottesmutter adressiert ist. Ihre Interpretationen von Weihnachts- und Worshipsongs überzeugte in jeder Faser ihrer facettenreichen Darbietung vor allem mit dem Wichtigsten, das eine Soulsängerin haben muss: Seele!

Auch Dominik Steegmüller sorgte mit seiner gefühlvollen Stimme für viele Gänsehautmomente und kombinierte eine starke Bühnenpräsenz mit der Leichtigkeit des Big-Band-Sounds, den die sechsköpfige Band auf der Bühne versprühte.

Aber „Christmas Moments“ kann auch ganz leise: David Moore hatte einen seiner stärksten Momente in dem selbstreflexiven „I was here“, wunderbar reduziert dargeboten mit dem virtuosen Thomas Schwab am Klavier, der an den schwarzen und weißen Tasten die Hörer in ihrem Innersten antastete.

Durch ihre moderne Interpretation gelang es Meike Anlauff, die Tagesaktualität in traditionellen Weihnachtsliedern aufblitzen zu lassen: Die Sehnsucht nach Frieden und Nächstenliebe verbindet Jahrhunderte alte Weisen mit Werten, die es auch heute zu leben gilt. Denn immer wieder werden in der Show tiefgründige und nachdenkliche Texte präsentiert, die gemeinsam mit der schlichten Lampion-Lichtinstallation einen wohltuenden Gegenpol zur Kommerzialisierung der Weihnachtsmusik setzen.

Das neueste Weihnachtslied „Hört ihr den Ruf“ wird sogar ganz konkret: „Nun ist auch das Fest gekommen, doch Ängste haben über die Freude gewonnen. Nicht stumpfe Parolen lindern die Not.“ Sondern Menschlichkeit, Glaube, Hoffnung – es ist die uralte christliche Botschaft, die in den Texten von „Christmas Moments“ in moderne Klänge gekleidet wird. Und das hört man den Künstlern an – in jedem Moment dieses außergewöhnlichen Konzerts.

Von unserem Mitarbeiter Christopher Hoffmann

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Montag

17°C - 26°C
Dienstag

19°C - 29°C
Mittwoch

19°C - 30°C
Donnerstag

19°C - 30°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach