40.000

SimmernSchwimmbadbau: Stadt tauscht Fläche mit der VG

Heftig zur Sache ging es am Mittwochabend im Simmerner Rathaus. Solch eine hitzige Debatte hatte der altehrwürdige Sitzungssaal schon lange nicht mehr erlebt. Es wurde hart gerungen, ausgeteilt und eingesteckt – es ging um den geeigneten Standort für das neue Hallenbad, das die Verbandsgemeinde Simmern plant und für den ein Flächentausch mit der Kreisstadt angestrebt wurde.

Zwar ist das Freizeitbad neben der Hunsrückhalle optisch noch gut in Schuss, technisch – und damit energetisch – aber in die Jahre gekommen. Es verursacht ein jährliches Defizit zwischen 600.000 ...

Lesezeit für diesen Artikel (950 Wörter): 4 Minuten, 07 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

-5°C - 2°C
Donnerstag

-7°C - 0°C
Freitag

-7°C - 0°C
Samstag

-9°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Jahresrückblick 2016 der RHZ
Anzeige