40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Pünktlich zum 3. Advent: Lichterglanz verzaubert das Weihnachtshaus
  • Aus unserem Archiv
    Ober Kostenz

    Pünktlich zum 3. Advent: Lichterglanz verzaubert das Weihnachtshaus

    Aus allen Himmelsrichtungen und schon von weit her weist der Lichterschein am Abendhimmel über Ober Kostenz unübersehbar darauf hin: Das Weihnachtshaus der Familie Kunz erstrahlt wieder, Hunderte von Lichterketten sind voll illuminiert.

    Von unserem Reporter Werner Dupuis

    Wieder in vollem Lichterglanz erstahlt bis Mitte Januar allabendlich das Weihnachtshaus der Familie Kunz in Ober Kostenz.  Foto: Werner Dupuis
    Wieder in vollem Lichterglanz erstahlt bis Mitte Januar allabendlich das Weihnachtshaus der Familie Kunz in Ober Kostenz.
    Foto: Werner Dupuis

    Bis Mitte Januar dauert das allabendliche Lichtspektakel. Pünktlich zum dritten Advent lädt Familie Kunz wieder zum Lichterfest, zu dem viele Besucher erwartet werden. Wer's besinnlicher mag, sollte allerdings in den Tagen danach kommen. Bis Mitte Januar erstrahlt das Weihnachtshaus täglich von Anbruch der Dunkelheit bis kurz vor Mitternacht.

     

    Seit gut zwei Wochen sind Detlef Kunz mit seiner Mutter und seiner Lebensgefährtin Tanja Wichter mit fast nichts anderem mehr beschäftigt, als die Weihnachtsbeleuchtung an ihrem Haus in der Osterbahn zu installieren. Ein breiter Teppich aus über 160 Girlanden, die mit unzähligen weißen und farbigen LED-Lämpchen bestückt sind, sind über das Dach des Einfamilienhauses, über die Garage, Bäume und Sträucher, über das gesamte Grundstück wie ein Spinnennetz gelegt.

    Alle Geschichten im <a href="http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/hunsrueck/weihnachts-wiki.html">Weihnachts-Wiki</a> (Klassik) <a href="http://rhein-zeitung.de/index.php?puid=5&pageid=2948">Weihnachts-Wiki </a>(Mobil)
    Alle Geschichten im Weihnachts-Wiki (Klassik) Weihnachts-Wiki (Mobil)

    Und jedes Jahr kommen neue Ketten dazu. Im Vorgarten steht eine komplette Kollektion strahlender Nikoläuse, Engel und äsender Rehe. Auf dem Garagendach kommt Santa Claus mit seinen von Rentieren gezogenem Schlitten. Eine Krippe erzählt die Geschichte von Bethlehem, eine Modelleisenbahn dreht ihre Runde durch den Vorgarten. Ein sechs Meter hoher Nikolaus gehört in diesem Jahr erstmals zum Angebot.

     

    Bereits am Samstagabend beginnt das adventliche "Vorglühen" mit verschiedenen Glühwein-Varianten, Kinderpunsch und einem Hauch von Après Ski. Das eigentliche Lichterfest startet am Sonntagnachmittag bei Anbruch der Dunkelheit. Ponys, Schafe und Esel stehen wieder im Streichelzoo. Ab 18 Uhr spielen heimische Musiker weihnachtliche Blasmusik. Freunde der Familie und freiwillige Helfer kümmern sich um das Wohlbefinden der Gäste.

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    7°C - 15°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    7°C - 10°C
    Dienstag

    8°C - 11°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige