40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Petrus feierte bei "Vino in Vertico" kräftig mit
  • Aus unserem Archiv

    SimmernPetrus feierte bei "Vino in Vertico" kräftig mit

    Im kreisstädtischen Marktangebot unter dem Motto „Maje, gucke, kaafe“ hat sich der Wein- und Abendmarkt „Vino in Vertico“ rund um den Schinderhannesturm längst als Institution etabliert.

    Auch am Samstagabend strömten die Massen auf den Platz vor dem alten Pulverturm. Das lag sicher auch am herrlichen Wetter mit angenehmen sommerlichen Temperaturen. Zeigte sich der Himmel noch wenige Stunden zuvor eher wolkenverhangen, so strahlte pünktlich zum Markt die Sonne mit den Simmernern um die Wette.

    Zahlreiche Winzer aus den benachbarten Weinanbaugebieten Mittelrhein, Nahe und Mosel kredenzten flüssige Köstlichkeiten aus ihren Kellern. Die heimische Gastronomie servierte allerlei Leckeres, von der zünftigen Bratwurst über den klassischen Schwenkbraten sowie Käsespezialitäten bis hin zu Flammkuchen und Fisch. Der Beirat für Integration und Migration der Verbandsgemeinde bereicherte das Angebot um eine kleine kulinarische Weltreise.

    Zum gelungenen Abend trugen natürlich auch die schwungvollen Jazz- und Swingstücke der Big Band „Unlimited“ unter der Leitung von Stephan „Mosch“ Himmler bei. Die kräftige Stimme von Sängerin Christina Wickert wurde immer wieder mit Applaus belohnt. Fetzige Musik und goldener Rebensaft – die Mischung stimmte am Samstagabend. Bis weit nach Mitternacht saßen die Kreisstädter und die Gäste aus dem Umland in gemütlicher Runde zusammen und hielten ihre Schwätzchen. Sich mit guten Freunden und Bekannten zu treffen und sich angeregt zu unterhalten, stand schließlich im Mittelpunkt des Abends.

    Weniger Glück hatten am nächsten Tag die Gastronomen mit ihrem kulinarischen Angebot. Zum zweiten Mal ging „Vino in Vertico“ am Sonntag in die „Verlängerung“ – doch diesmal wollte Petrus partout nicht mitspielen. Niedrige Temperaturen, Nieselregen in den Morgenstunden und ein trüber Himmel zur Mittagszeit sorgten dafür, dass die Simmerner lieber zu Hause blieben.

    Die Gastwirte warteten vergeblich mit ihren Speisen auf dankbare Abnehmer. Immerhin hatte der Wettergott am Vorabend ein Herz bewiesen und die Sonne strahlen lassen. Aber auch das hat beim Weinmarkt „Vino in Vertico“ ja fast schon Tradition. mal

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    9°C - 17°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C
    Donnerstag

    11°C - 17°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige