40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Mauss-Affäre: Neue Details zu Waffenbesitz
  • Cochem/HunsrückMauss-Affäre: Neue Details zu Waffenbesitz

    Abseits der Spendenaffäre der CDU und der Bewährungsstrafe wegen Steuerhinterziehung gegen den ehemaligen Geheimagenten Werner Mauss sind neue Dokumente aus der Cochemer Kreisverwaltung aufgetaucht. Laut Bericht der Allgemeinen Zeitung wurde Mauss noch 2015 ein Waffenschein ausgestellt, Landrat Manfred Schnur soll sich persönlich darum gekümmert haben.

    Für zwei Revolver Smith & Wesson sowie eine Pistole Walther P 99 soll laut „Behördenvermerken“ ein Waffenschein ausgestellt worden sein – gültig bis November 2018. Auffällig sei, dass sich Schnur offenbar persönlich um ...

    Lesezeit für diesen Artikel (291 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    1°C - 4°C
    Freitag

    -1°C - 2°C
    Samstag

    -2°C - 1°C
    Sonntag

    -2°C - 0°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige