40.000
Aus unserem Archiv
Mittelrhein

Jahresrückblick Januar bis März 2017: Bei Mittelrheinbrücke keine Annäherung in Sicht

100.000 Euro für Planungskosten zur Mittelrheinbrücke hat der Kreistag in den Haushalt 2018 eingestellt. Damit ist das Geld zwar eingeplant, doch geklärt ist die Auseinandersetzung über den Bau einer Mittelrheinbrücke noch lange nicht.

Hier zwischen Fellen und Welmich soll sie hin, die Mittelrheinbrücke. In der zweiten Jahreshälfte ist es still geworden im Streit zwischen Landrat Marlon Bröhr und Verkehrsminister Volker Wissing. Ob es im kommenden Jahr zu einer Annäherung kommt, erscheint fraglich.  Foto: Thomas Torkler
Hier zwischen Fellen und Welmich soll sie hin, die Mittelrheinbrücke. In der zweiten Jahreshälfte ist es still geworden im Streit zwischen Landrat Marlon Bröhr und Verkehrsminister Volker Wissing. Ob es im kommenden Jahr zu einer Annäherung kommt, erscheint fraglich.
Foto: Thomas Torkler

Denn nach wie vor herrscht Uneinigkeit zwischen Landrat Marlon Bröhr und Verkehrsminister Volker Wissing, ob es sich bei der Brücke um ein kommunales oder ein Landesprojekt handelt. Bröhr argumentiert, die angedachte Verbindung zwischen Fellen und Wellmich müsse zwingend vom Land geschultert werden. Wissing hält dagegen, es könne sich bei der Rheinquerung nur um eine kommunale Verbindung handeln. Als der Minister am 20. Februar die Kreistagssitzung in Simmern besucht, kommt das Brückenprojekt keinen Zentimeter voran. weiter: Verhärtete Fronten

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

12°C - 22°C
Mittwoch

12°C - 22°C
Donnerstag

12°C - 22°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige