40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Der Martinswein könnte ein netter Tropfen werden
  • SimmernDer Martinswein könnte ein netter Tropfen werden

    Scherze über die eigene Stadt sind normalerweise nicht gerade das, was Bürgermeister lieben. Allerdings hatte Simmerns Stadtchef Andreas Nikolay in den vergangenen Jahren immer mal einen lustigen Spruch auf den Lippen, wenn es darum ging, die Weine aus dem städtischen Wingertsbergpark zu besprechen.

    Je nachdem, wie fundiert in Sachen Wein der Gegenüber war, umso vorsichtiger fielen die Lobpreisungen Nikolays aus. Das könnte nun anders werden, denn am Montag wurde im Wingertsbergpark ein Tröpfchen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (432 Wörter): 1 Minute, 52 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    4°C - 4°C
    Dienstag

    5°C - 7°C
    Mittwoch

    4°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige