40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Bukuma GmbH investiert 4,5 Millionen in Dörth
  • Aus unserem Archiv
    Dörth

    Bukuma GmbH investiert 4,5 Millionen in Dörth

    Die Bukuma GmbH gehört seit über 50 Jahren zu den führenden Anbietern von hochwertigen Kunststoffteilen und -baugruppen. Jetzt erweitert das Unternehmen seine Kapazitäten und bezieht eine neue Produktionsstätte im Gewerbegebiet Dörth. Rund 4,5 Millionen Euro investiert die Bukuma GmbH in ihren neuen Standort. Das Land fördert die Investition in Maschinen und Einrichtungen mit 448 000 Euro.

    Nach Schottel und unweit von Schottel entsteht im erweiterten Dörther Gewerbepark mit der Ansiedlung der Bukuma GmbH die zweite hochmoderne Produktionsstätte. 50 Arbeitsplätze werden geschaffen.  Foto: Suzanne Breitbach
    Nach Schottel und unweit von Schottel entsteht im erweiterten Dörther Gewerbepark mit der Ansiedlung der Bukuma GmbH die zweite hochmoderne Produktionsstätte. 50 Arbeitsplätze werden geschaffen.
    Foto: Suzanne Breitbach

    1963 wurde das Unternehmen als Buchholzer Kunststoff Maschinenfabrik im heutigen Bopparder Stadtteil gegründet. Nach mehreren Umfirmierungen und Eigentümerwechseln ist 2005 die Bukuma GmbH entstanden. Seit 2007 fungieren Thomas Schmidt und Marc Brucherseifer als Geschäftsführer.

    Der Standort Dörth bot sich an, weil im vor wenigen Jahren ausgewiesenen Gewerbepark auf der Erweiterungsfläche das benötigte Areal zur Verfügung stand. Da die Firma in Buchholz stetig expandierte, waren die dortigen Erweiterungsmöglichkeiten erschöpft. Auch im nahe gelegenen Industriegebiet Hellerwald gibt es keine freien Flächen mehr, die von der Bukuma GmbH hätten besiedelt werden können.

    15 000 Quadratmeter Fläche hat die Gemeinde Dörth dem Unternehmen verkauft. Auf dem Areal errichtet Bukuma eine neue Produktionsstätte, 50 Arbeitsplätze werden im Vorderhunsrück geschaffen. Produziert wird im Drei-Schicht-Betrieb.

    "Die Bukuma GmbH investiert in ihre Zukunft und in den Standort Rheinland-Pfalz. Das ist ein schönes Signal, auch für die Region. Hier werden weitere Arbeitsplätze entstehen. Mit seinen hochspezialisierten Produkten, die individuell auf den Kundenwunsch abgestimmt werden, hat das Unternehmen eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die nun am neuen Standort in Dörth weitergeschrieben werden kann", sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt bei der Übergabe des Förderbescheids.

    VG-Bürgermeister Peter Unkel sieht in der Bukuma-Ansiedlung eine "Bestätigung unseres aufwendigen Erschließungsvorhabens in Dörth". Neben Schottel konnte Dörth einen zweiten arbeitsplatzintensiven und modernen Produktionsbetrieb an Land ziehen. Das spricht aus Unkels Sicht einmal mehr für die VG Emmelshausen als hervorragenden Standort.

    Ähnlich sieht es auch der Dörther Ortsbürgermeister Thomas Blum: "Es geht weiter in Dörth mit der Ansiedlung innovativer Betriebe." Bukuma-Geschäftsführer Thomas Schmidt sieht im Dörther Projekt eine Investition, die weit in die Zukunft reicht: "Mit der neuen Produktion in Dörth können wir die Serienteilproduktion verdoppeln. Wir schaffen uns damit Kapazitäten für die nächsten Jahre Unternehmensentwicklung." ww

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    0°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 4°C
    Donnerstag

    3°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige