40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Bewaffneter Räuber gesucht: Wasgau-Markt in Kirchberg überfallen
  • Aus unserem Archiv
    Kirchberg/Maitzborn

    Bewaffneter Räuber gesucht: Wasgau-Markt in Kirchberg überfallen

    Zwei heftige Vorfälle beschäftigten am Wochenende die Polizei: Ein maskierter Mann überfiel am Samstagabend gegen 21.30 Uhr den Wasgau-Markt in Kirchberg. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte dieser den Marktleiter und zwang ihn, die Tageseinnahmen herauszugeben. Der Täter soll rund 30 Jahre alt sein, trug eine Sturmhaube und war mit einer schwarzen Jacke und einer hellen Hose bekleidet. Er floh zu Fuß vom Tatort und konnte trotz Fahndung mit einem starken Polizeiaufgebot sowie Hubschrauber noch nicht gefasst werden.

    Polizei-Blaulicht
    Unbekannte Täter stahlen 600 Liter Diesel in Brauheck.
    Foto: Patrick Seeger/Archiv - dpa

    In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 3.10 Uhr in Maitzborn an der Grillhütte außerdem laut Polizei zu „erheblichen Straftaten“. Eine Gruppe junger Männer war mit Autos zu einer privaten Feier angereist, offensichtlich mit dem Ziel, diese erheblich zu stören, Menschen zu verletzen sowie Inventar zu zerstören. Sie verwendeten unter anderem eine Eisenstange und einen Baseballschläger. Vier Menschen wurden laut Polizei verletzt, wobei sich eine Person noch stationär im Krankenhaus befindet. Ein Großteil der Täter, die alle aus dem Raum Simmern stammen, konnte ermittelt werden. Gegen alle werden Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

    Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 06761/9210 oder auch per E-Mail an: pisimmern@polizei.rlp.de

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    4°C - 4°C
    Dienstag

    6°C - 7°C
    Mittwoch

    5°C - 9°C
    Donnerstag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige