40.000
Aus unserem Archiv
Mittelrhein/Hunsrück

Am Veilchendienstag noch einmal jubeln: In Urbar und Sohren nutzen Narren die letzte Chance [Fotogalerien/Video]

Der Veilchendienstag ist zum Feiern da – noch mal so richtig! Und da die Sonne auch ihr Bestes gab, wurden die Umzüge in Sohren und Urbar ein richtig glänzendes Erlebnis.

Mit dem Last-Minute-Prinzenpaar Alex und Bernd Oppermann (hinten) und dem
Kinderprinzenpaar (Jule Weiler und Arne Link) des Karnevalsvereins Kadaldera
Urbar endete der letzte närrische Umzug am Mittelrhein.

Quelle: YouTube (erweiteter Datenschutzmodus)

Vorher waren lustige Schmetterlinge durch Urbar geflattert und Drachen hinterher geschwebt, Möhnen an Rollatoren nahmen sich auf die Schippe, Meerjungfrauen hatten ihren Kapitän im Schlepptau. Für gute Stimmung sorgten auch Gäste aus den Nachbarorten.

Die Musketiere des Musikvereins Sohren setzten beim närrischen Treiben musikalische Akzente zwischen vielen bunten Fußgruppen, darunter auch Gäste aus Büchenbeuren, Irmenach, Enkirch und Seesbach. Die kleinen Sohrener Eskimos hatten es jedenfalls am Dienstag auf den Hunsrückhöhen richtig gemütlich – so welche sind doch sicher kältere Temperaturen gewöhnt. Paradiesvögel und Traumfänger konnten die Sonne gut gebrauchen, da tanzte es sich doch besonders leicht noch ein letztes Mal durch die Sohrener Straßen.

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Freitag

14°C - 23°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

15°C - 25°C
Montag

16°C - 26°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige