40.000

BalduinsteinNeue Schaumburgpläne: Eröffnet schon bald ein Café im Torhaus?

Der Balduinsteiner Gemeinderat hat die Weichen für eine gastronomische Nutzung der Terrassengärten unterhalb des Schlosses Schaumburg gestellt und der Aufstellung eines Bebauungsplans zugestimmt. Doch die türkischen Besitzer drängen auch auf eine provisorische und schnellere Lösung und wollen vorab in den bereits weitgehend sanierten Torhäuschen schon ein Café einrichten und Gäste empfangen. Eine Nutzungsänderung soll dazu beantragt, ein Gewerbe angemeldet werden. Große Herausforderung und grundsätzliche Voraussetzung für alle weitergehenden Pläne bleibt darüber hinaus die Wasserversorgung des Schlosses.

Wie mehrfach berichtet, befindet sich die Schaumburg seit Anfang 2013 im Besitz des türkischen Investors Bilgiç Ertürk, der das Schloss seinerzeit vom Friedrichshafener Bäderkönig Josef Wund erworben hatte. Während Wund ...

Lesezeit für diesen Artikel (438 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung (Ost)
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

5°C - 9°C
Mittwoch

4°C - 9°C
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

-3°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite