40.000
Aus unserem Archiv
Limburg

Limburger Südumgehung: Entscheidung für die Alttrasse gefallen

Der Verkehrsausschuss der Limburger Stadtverordnetenversammlung hat am Montagabend eine historische Entscheidung getroffen. CDU und SPD haben sich für die Stadtumgehung für die so genannte Alttrasse entschieden.

Die Ausschusssitzung wurde durch Proteste der Bürgerinitiative gegen die
Alttrasse begleitet. Foto: Fluck
Die Ausschusssitzung wurde durch Proteste der Bürgerinitiative gegen die Alttrasse begleitet.
Foto: Fluck

Limburg – Der Verkehrsausschuss der Limburger Stadtverordnetenversammlung hat am Montagabend eine historische Entscheidung getroffen. CDU und SPD haben sich für die Stadtumgehung für die so genannte Alttrasse entschieden.

Die Bundesstraße, die den Verkehr im Westen aus der Nachbarstadt Diez aufnehmen und durch ein Wohngebiet über eine Trog- und Tunnelstrecke zur A3 und den ICE-Bahnhof Limburg-Süd führen soll, ist mit 68 Millionen Euro veranschlagt.
Der Ausschuss folgte damit dem Vorschlag des sogenannten Lenkungsausschusses von Verkehrsexperten von Hessen und Rheinland-Pfalz, wonach diese Trasse deutliche Vorteile gegenüber einer südlich um Limburg herumführende Umgehungsstraße habe. Damit erhofft sich die Stadt Limburg die Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan. flu

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

3°C - 7°C
Samstag

4°C - 7°C
Sonntag

3°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite