40.000
Aus unserem Archiv
Netzbach

Kukunat: Farbenfest diesmal schwarz-weiß

Farben sind der direkte Weg zur Kunst, aber auch zum Herzen des Betrachters, ein Weg, der jedem offensteht, den keine Hürden verstellen: Aus dieser Überzeugung heraus lädt Patricia Janning seit 2006 alle zwei Jahre zum Farbenfest ein. Und der ganze Ort macht mit: Stand anfangs noch Jannings Hof in der Unterdorfstraße mit ihrer Kunst-, Kultur- und Naturwerkstatt Kukunat allein im Farbfokus, hat sie mittlerweile viele Netzbacher Nachbarn mitgerissen, die ihre Häuser und Höfe mit liebevollen Details Ton in Ton gestalten.

Die Diezer Frontfrau Hanne Kah und ihre Band sind Stammgäste beim Farbenfest im Netzbacher Kukunat.  Illustration: Patricia Janning
Die Diezer Frontfrau Hanne Kah und ihre Band sind Stammgäste beim Farbenfest im Netzbacher Kukunat. Illustration: Patricia Janning

Im August 2018 nun steht das siebte Farbenfest an – was bietet die Palette nun? Auf die Farben Blau, Rot, Gelb und Grün sind bereits die Orange und Lila gefolgt, was also soll da noch kommen? Patricia Janning hat sich für das Motto „Schwarz auf Weiß“ entschieden – das bietet Spielarten von nostalgisch bis modern und erscheint durchaus hintersinnig im Zeitalter von „Fake News“-Schelte und vereinfachenden Weltbildern in Schwarz-Weiß-Malerei.

An Ideen mangelt es der Kunstpädagogin nicht, wie die „unbunten“ Farben der Region dazu dienen können, sich auf der Plattform des Farbenfests zu präsentieren. So hat sie bereits umliegende Schachvereine angeschrieben, die mit ihren karierten Brettern anrücken und – auch mit Besuchern – Schach- oder Blitzschachpartien spielen können. Außerdem hat sie via Facebook viele Bekannte und Freunde in aller Welt kontaktiert: Mit Schwarz-Weiß-Bildern aus Ländern und Städten rund um den Globus – von eigenen Kunstprojekten, Gedichten, Architekturfotos oder Alltagsobjekten – soll wieder eine Weltcollage entstehen. „Der Aufruf verbreitet sich von meinen direkten Kontakten aus immer weiter“, freut sich Janning auf viele Rückmeldungen: Bilder mit kurzen Beschreibungen, die dann wiederum von Bekannten ins Deutsche übersetzt werden. Vor zwei Jahren gab es zum Lila-Laune-Fest eine erste Weltcollage, das Ergebnis kam gut an und das Konzept gefällt der Initiatorin. „Das beste Foto wird als Postkarte gedruckt“, stellt sie in Aussicht. Ebenfalls gesammelt werden monochrome Automatenpassbilder und Blitzerfotos (nach Belieben mit geschwärzten Daten) – mit Letzteren könnte ein Raum tapeziert werden.

Es soll auch wieder eine Marktstraße auf dem Kukunat-Gelände geben. „Ein Hof wird ganz weiß gestaltet, ein Raum komplett in Schwarz. Und auf der Straße gibt es schwarz auf weiß vieles zu sehen“, plant die Künstlerin weiter. An Schulen und Kitas der Region wird ein Ideenwettbewerb initiiert, sodass sich auch die Jüngsten mit eigenen Kunstwerken an dem Farbenfest beteiligen können.

Anmeldungen und Beiträge nimmt Patricia Janning entgegen per E-Mail an kontakt@kukunat.de

Von unserer Redakteurin Katrin Maue-Klaeser

Brautkleid bleibt Brautkleid

„Alte Hochzeitskleider würden perfekt ins Konzept von Schwarz auf Weiß passen“, findet Patricia Janning. Daher startet die Farbenfest-Macherin einen Aufruf, verstaubte Brautkleider, Anzüge, Zylinder und Melonen hervorzusuchen und bei ihr (Kukunat, Netzbach, Unterdorfstraße 5) vorbeizubringen, um sie zum Farbenfest auszustellen.

„Und natürlich können sich die Besucher auch kostümieren“, betont Janning.

Schwarz-weiße Tombola

Die Kirmesgesellschaft wird anlässlich des Farbenfests wieder eine Tombola ausrichten.

Derzeit werden Preise für die Verlosung gesammelt – auch diese sollen dem Motto „Schwarz auf Weiß“ folgen und in (einer der) beiden Farben gehalten sein.

Diez
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

16°C - 26°C
Mittwoch

16°C - 25°C
Donnerstag

16°C - 25°C
Freitag

16°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite
  • Meist gelesen im Rhein-Lahn-Kreis
Anzeige