40.000

Limburg/DiezKrankenhausgesellschaft St. Vincenz: Klinikfusion mit Diez ist kein Selbstläufer

„Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg“ – diese Worte des heiligen Vincenz von Paul standen wie ein Leitmotiv über dem Neujahrsempfang der Krankenhausgesellschaft. Worte, die dafür stehen, was das Unternehmen in seinen Einrichtungen als oberste Maxime ausgibt: Patienten auch in schwierigen Zeiten optimal zu versorgen, wie es der Verwaltungsratsvorsitzende der Krankenhausgesellschaft, Erwin Reuhl, nachdrücklich und unmissverständlich deutlich machte. „Alles ist diesem Ziel untergeordnet“, betonte Reuhl, seien es die Übernahme des Diezer Krankenhauses, das Erweiterungsprojekt neuer Talbau oder die vielen anderen Aktivitäten unter dem Dach der Krankenhausgesellschaft. Auch Spezialangebote, wie beispielsweise die Etablierung der Geriatrie in Diez seien Initiativen, die nicht etwa „die Nachbarn“ beeinträchtigen sollten, sondern die dem zunehmenden Bedarf in der Bevölkerung Rechnung tragen sollten.

Von Anfang an sei man dafür angetreten, die regionale Versorgung zu sichern und nachhaltig zu optimieren. Bestärkt wurde dies aus Sicht der Krankenhausgesellschaft durch das 2012 gesetzte Ziel, die Gesundheitsregion ...

Lesezeit für diesen Artikel (877 Wörter): 3 Minuten, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Diez
Meistgelesene Artikel
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Montag

-2°C - 6°C
Dienstag

-1°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-5°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite
Anzeige