40.000

Bootsunglück auf der Lahn: Vermisster 19-jähriger tot geborge

Lahnstein/Bad Hönningen – Die Identität des Mannes, der am vergangenen Sonntag bei Bad Hönningen tot aus dem Rhein geborgen wurde, ist geklärt. Nach dem vorliegenden Obduktionsergebnis handelt es sich um den 19-jährigen Mann aus Bad Ems, der in der Nacht zum 30. Dezember mit einem weiteren jungen Mann in einem Schlauchboot auf der Lahn verunglückte.

Das teilt die Polizei in Koblenz am Dienstagnachmittag  mit.

Trotz intensiver Suchmaßnahmen fehlt von dem zweiten Verunglückten, einem 22-jährigen Mann aus Lahnstein, weiter jede Spur.

 

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein Diez - bitte nicht benutzen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

1°C - 5°C
Donnerstag

0°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite