40.000
Aus unserem Archiv
Laurenburg/Niedernhausen

Auf Tournee: Laurenburger organisiert Saturday Night Fever in der Region

Das Musical Saturday Night Fever ist auf Tournee durch Deutschland, kommt für einen Abend in die Region – und Thomas Dohm aus Laurenburg hat dadurch jede Menge zu tun. Er ist der lokale Manager der Aufführung an diesem Freitag in Niedernhausen.

Die Hits der Bee Gees „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“ sorgen an diesem Freitag im Rhein-Main-Theater für beste Discostimmung. Foto: Frank Serr Showservice
Die Hits der Bee Gees „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“ sorgen an diesem Freitag im Rhein-Main-Theater für beste Discostimmung.
Foto: Frank Serr Showservice

Der gelernte Schneider- und Gewandmeister Dohm hat durch seine Berufserfahrung viele Kontakte in die Kulturbranche. Vor einiger Zeit gründete er eine Eventagentur, um das Kulturleben im Rhein-Lahn-Kreis und der Region zu unterstützen (die RLZ berichtete). Nun kümmert er sich im Auftrag der Frank Serr Showservice International Broadway Musical Company New York darum, dass rund um die Aufführung des Musicals von Robert Stigwood & Bill Oakesum alles glatt läuft. Er behält die Pressearbeit im Auge, organisiert das Catering oder kümmert sich spontan um eine Sonderaktion für unsere Leser: „Jeder Leser, der mit diesem Artikel der Rhein-Lahn Zeitung an die Abendkasse kommt, bekommt Tickets der Preiskategorie 1 statt für 69,90 Euro für 54,70 Euro“, verspricht Dohm.

Die Geschichte von Saturday Night Fever ist ein Klassiker. 1979 in Brooklyn, New York: Der junge Tony Manero arbeitet in einem Farbengeschäft. Er lebt in den Tag hinein und wartet nur auf Samstagabend, wenn er in seine Disco „2001 Odyssey“ zum Tanzen geht. Seine spießige Familie deprimiert ihn. Eines Abends willigt er ein, am jährlichen Tanzwettbewerb teilzunehmen. Er trifft Stephanie, eine fantastische Tänzerin. Die beiden gewinnen, aber Tony glaubt, dass ein puerto-ricanisches Paar besser getanzt, aber wegen seiner Abstammung nicht gewonnen hat. Er gibt ihnen den Preis und zieht Stephanies Zorn auf sich.

Auf dem Höhepunkt der Discowelle entstand 1977 der Film „Saturday Night Fever“, dann das Musical mit den bekannten Hits der Bee Gees „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“ das

Das Musical beginnt am Freitag, 17. November, um 20 Uhr im Rhein-Main-Theater Niedernhausen. Es dauert mit Pause zwei Stunden. Tickets kosten im Vorverkauf 39,40 bis 69,90 Euro zuzüglich möglicher Gebühren der Vorverkaufsstelle. Der Vorverkauf ist telefonisch möglich unter 0209/14 77 999, im Internet unter www.imvorverkauf.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite