40.000
Aus unserem Archiv
Bad Breisig

Wegen Schimmelbefall: Römertherme-Whirlpool blubbert bald draußen

Letztlich war der Kampf gegen den Schimmel nicht zu gewinnen. Keine Maßnahme griff, immer mehr Gäste beschwerten sich. Deshalb wird der Whirlpool der Bad Breisiger Römertherme jetzt aus dem Saunabereich nach draußen verlegt. Kosten: 50.000 Euro.

In der Bad Breisiger Römertherme (Foto) wird demnächst ein Whirlpool verlegt: aus dem Inneren des Saunabereichs aufs Außengelände.
In der Bad Breisiger Römertherme (Foto) wird demnächst ein Whirlpool verlegt: aus dem Inneren des Saunabereichs aufs Außengelände.
Foto: Jan Lindner

Die Summe wurde bereits im Haushalt 2018 im Rahmen der anstehenden gut 3,3 Millionen Euro teuren Generalsanierung der Thermen eingestellt. Die Besucherzahlen sind zuletzt angestiegen.

Tanja Faßbender, Geschäftsführerin der Römertherme, sagt: „Wir haben wegen des Schimmels schon die Decke schwarz gestrichen, weil die Reinigungsarbeiten zur Schimmelbeseitigung nicht enden wollten.“ Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch sagte in der jüngsten Sitzung des Werksausschusses: „Aktuell sieht es abschreckend aus. Ich hätte als Gast keine Lust, mich da hinein zu begeben.“ Die vielen Beschwerden der Gäste seien berechtigt.

Den Pool in den Saunabereich zu legen, der inmitten der Gastronomie liegt, sei von Anfang an die falsche Entscheidung gewesen. Denn: Wegen der Lärmbelästigung des Gastrobereichs wurde der Whirlpool mit Fenstern eingehaust. Die Lüftung jedoch war wegen der klimatischen Verhältnisse im kleinen Raum nicht in der Lage, die Luftfeuchtigkeit zu kompensieren, sodass sich Schimmel ausbreiten konnte. Die Vorteile des nach draußen verlegten Wellnessplanschbeckens: Es kann durch Mitarbeiter an bereits vorhandene Anschlüsse eines ehemaligen Brunnes an ein Leitungssystem angebunden werden. Er wird dann nicht mehr mit Leitungswasser, sondern aus der Thermalquelle befüllt.

Auch entstehen keine höheren Energiekosten, wie Tanja Faßbender erklärte. Der Pool ohne Überdachung soll mit großen Steinen und Bambusstauden umfasst und schön beleuchtet werden. Zudem entsteht durch den Wegfall des Beckens im Innenbereich ein größeres Raumangebot auch für den Aufbau einer neuen Gastronomie im Saunabereich.

„Grundsätzlich gilt, je attraktiver die Römerthermen sind, desto mehr Gäste kommen auch“, rechtfertigte die Stadtbürgermeisterin die Investitionen. Diese sollen mit bis zu 1 Million Euro aus dem EFRE-Programm (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) bezuschusst werden. Wie die Stadtbürgermeisterin auf RZ-Anfrage mitteilte, werde es jedoch frühestens Herbst, bis die Bewilligungsbescheide über die Fördergelder im Bad Breisiger Rathaus eintreffen. Das habe eine Rücksprache mit den zuständigen Ministerien ergeben. „Es gibt dazu aber noch nichts Schriftliches. Erst dann können entsprechende Ausschreibungen und Zeitvorläufe der Fachplaner berücksichtigt werden“, betont die Bürgermeisterin. Demzufolge können auch erst dann verbindliche Aussagen getroffen, wann die Römertherme wegen der Sanierung geschlossen werden muss und welche Kosten genau auf die Stadt zukommen.

Ein Aufwärtstrend ist erfreulicherweise bei den Besucherzahlen zu verzeichnen. Gabriele Hermann-Lersch sieht dies im Zusammenhang mit den neuen Angeboten für Auszubildende und den neuen Babyschwimmkursen. Zudem wird in Kooperation mit der Wasserwacht des DRK ebenfalls ein Schwimmkurs angeboten.

Von unserer Mitarbeiterin Judith Schumacher

50 000

Euro soll die Verlagerung des Whirlpools der Römertherme aus dem Saunabereich ins Außengelände kosten. Schimmelbefall macht die Verlegung nötig.

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Dienstag

17°C - 27°C
Mittwoch

18°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C
Freitag

11°C - 20°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach