40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Ahrweiler

Vorausgereist: Wie das Ahrtal in Zukunft Gäste lockt

Auf welche Gäste wird sich der Ahrtal-Tourismus im Jahr 2035 einstellen müssen? Auf der Suche nach Antworten ist die RZ mit Touristikern vorausgereist in die Zukunft.

Das Ahrtal mit seiner einzigartigen Landschaft setzt auf Gäste, die Auszeit mit Genuss erleben wollen.
Das Ahrtal mit seiner einzigartigen Landschaft setzt auf Gäste, die Auszeit mit Genuss erleben wollen.
Foto: Hans-Jürgen Vollrath

„Der Gast von Morgen wird ins Ahrtal kommen und spüren, dass er frei von Zwängen ist – egal ob für Stunden oder einige Tage. Das Motto: Ich fahre ins Ahrtal, halte an und inne – und ich genieße“, beschreibt Wittpohl das Urlaubsgefühl der nächsten Generation von Besuchern, auf die sich die Touristiker einstellen. „Der Gast von Morgen wird anspruchsvoller, vielseitiger und unberechenbarer sein. Mittags Fast Food, abends Gourmet-Restaurant“, glaubt Fiedler, der schon heute beobachtet, dass sich Erwartungen und Wünsche von Gästen, befeuert durch das Internet, viel schneller als früher verändern.

Die heute beruflich sehr stark beruflich eingespannten 30- bis 40-Jährigen werden als „Best Agers“ außerdem mehr kürzere Auszeiten brauchen, um sich zu regenerieren. „Der Reisende wird zwar auch in Zukunft emissionsstarke Fernreisen buchen, aber immer öfter auch in eine heile nahe Welt eintauchen wollen, in der er Heimat, Freunde, Geborgenheit, Sicherheit, Sauberkeit und hohe Qualität findet“, ist sich Andreas Wittpohl sicher und hat dabei die Chancen für die Ahrtal-Region im Blick. „Wir müssen schon jetzt anfangen, diese Zielgruppe für unsere Schätze zu begeistern“, meint er und findet es strategisch günstig, vor den Toren der Ballungszentren schnell erreichbar zu sein.

Der Gesundheitstourismus im Jahr 2035 wird es mit Menschen zu tun haben, so Fiedler und Wittpohl, die vor allem in ihrer Psyche gestärkt werden müssen, weil sie in ihrem Berufsleben hauptsächlich mental stark gefordert sind. Garantierte Barrierefreiheit sollte darüber hinaus im Jahr 2035 eine Selbstverständlichkeit sein.

Vision für 2035

Wasser, intakte Natur, Genuss – das sind die Ressourcen, mit denen der Ahrtal-Tourismus dafür werben will, die Seele baumeln zu lassen. Voraussetzung dafür: Top-Gastgeber. Die Vision der Tourismusexperten für 2035: Es wird in Bad Neuenahr-Ahrweiler neben vielen Vier-Sterne-Häusern auch ein neues Wellnesshotel im Fünf-Sterne-Bereich geben. Dort, wo sich keine Nachfolger gefunden haben und Investitionen versäumt worden sind, wird es auch Betriebsschließungen geben. Für Bad Neuenahr-Ahrweiler sagt Maternus Fiedler außerdem eine komplett autofreie Zone voraus. Unter den jetzigen Voraussetzungen noch Wunschdenken: ein Gesundheitszentrum im Herzen des Heilbades, das Park- und Badelandschaften sowie historische Bausubstanz wie Thermalbadehaus miteinander verbindet. Zum Natur- und Landschaftserlebnis Ahrtal wird 2035 vielleicht auch eine Hängebrücke von der Bunten Kuh zur Katzley oder ein Skywalk an exponierter Stellen über den Felsen gehören.

Über eine sich abzeichnende Entwicklung sind sich Maternus Fiedler und Andreas Wittpohl aber auch bewusst: Es läuft auf eine Zwei-Klassengesellschaft im Tourismus hinaus, denn nicht jeder im Seniorenalter wird 2035 das Geld für teure Reisen haben. Bad Neuenahr-Ahrweiler und das Ahrtal wollen jedoch als Gastgeber gut aufgestellt sein für diejenigen, die hohe Qualität statt Schnäppchen wollen. Der Gesundheits- und Naturinteressierte wird in Zukunft auch den reinen Weinfest-Besucher abgelöst haben. „Das Ahrtal ist für seine Besucher und Einwohner kein Durchschnitt, sondern etwas Besonderes“, so das Credo, das der Ahrtal-Tourismus für die Zukunft ausgibt. Und letztlich prophezeit Wittpohl auch einen Tourismus im Ahrtal, der vom Klimawandel profitiert und die Saison verlängert.

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch

3°C - 10°C
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

1°C - 8°C
Samstag

-1°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach