40.000
Aus unserem Archiv
Bad Neuenahr

Steinschlag auf Neuenahrer Fußgängerzone

Einige Kilogramm schwere Gesteinsbrocken lösten sich in der Nacht zum Samstag vom Mauerwerk der evangelischen Kirche in Bad Neuenahr. Nicht auszudenken, der Steinschlag hätte sich am hellichten Tage auf einem der beliebtesten Plätze der Fußgängerzone in der Kurstadt ereignet.

Steinschlag von der evangelischen Kirche in Bad Neuenahr. Am Samstag wurde die Abbruchstelle von der Feuerwehr gesichert.
Steinschlag von der evangelischen Kirche in Bad Neuenahr. Am Samstag wurde die Abbruchstelle von der Feuerwehr gesichert.
Foto: Vollrath

Bad Neuenahr – Einige Kilogramm schwere Gesteinsbrocken lösten sich in der Nacht zum Samstag vom Mauerwerk der evangelischen Kirche in Bad Neuenahr. Nicht auszudenken, der Steinschlag hätte sich am hellichten Tage auf einem der beliebtesten Plätze der Fußgängerzone in der Kurstadt ereignet.

Verletzt wurde jedoch glücklicherweise niemand. Noch in der Nacht sicherte die Feuerwehr Bad Neuenahr die Gefahrenstelle provisorisch ab. Am Samstag wurde ein Steinmetz aus der Region mit der Drehleiter zu der Stelle befördert, wo sich die Steine aus dem Mauerwerk lösten. Heute will die evangelische Kirche über die notwendigen Reparaturen beraten.
Die Kirche wurde unter Pfarrer Pliester vom Kreisbaumeister Kuno erbaut und am 14. August (!)1872 eingeweiht. In den 1950er-Jahren wurde sie aufgestockt. Von diesem Aufbau lösten sich jetzt die Steine. (ua)

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Donnerstag

3°C - 7°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

1°C - 7°C
Sonntag

0°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach