40.000
Aus unserem Archiv
Wehr

Räder von Brücke geworfen: Autofahrer (26) kann gerade noch ausweichen

Nur sehr knapp ist am vergangenen Samstag ein 26-jähriger Autofahrer einem Unfall entgangen. Der Grund: Täter haben vier Räder von einer Brücke auf die Bundesstraße 412 zwischen Weibern und der Autobahn 61 geworfen.

Nur durch ein Brems- und Ausweichmanöver gelang es dem 26-jährigen Autofahrer im letzten Moment einen Zusammenstoß mit einem Komplettrad zu vermeiden, den unbekannte Täter von einer Brücke auf die Fahrbahn warfen. Der Autofahrer war am Samstag (02.12.2017) gegen 22 Uhr auf der Bundesstraße 412 zwischen Weibern und Bundesautobahn 61 unterwegs.

Beim Unterfahren einer Brücke (Überführung K 65) erkannte er im letzten Moment, dass ein größerer Gegenstand von der Brücke fiel. Er hielt an und fand auf der Fahrbahn, vier Kompletträder (Reifen auf Felgen), die offensichtlich zuvor von unbekannten Tätern von der Brücke auf die Fahrbahn geworfen wurden. Weitere Ermittlungen durch die Polizei Remagen ergaben, dass es sich bei Tätern um mehrere Personen handeln dürfte.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Remagen Tel: 02642/9382-0 oder E-Mail: piremagen@Polizei.rlp.de

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Dienstag

-4°C - 5°C
Mittwoch

-4°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 3°C
Freitag

-8°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach