40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Neues Leben in alter Insuler Dorfschule
  • Aus unserem Archiv
    Insul

    Neues Leben in alter Insuler Dorfschule

    Es tut sich was an der alten Schule in Insul. Eine fehlende Heizungsanlage, unzulängliche Stromleitungen und ein teils maroder Allgemeinzustand machten eine sinnvolle Nutzung des Hauses bisher nahezu unmöglich. Doch das ändert sich jetzt.

    Seit August 2010 wird an nahezu jedem Wochenende in der alten Dorfschule fleißig gewerkelt. Rund 100 000 Euro will die Gemeinde in Eigenleistung aufbringen.
    Seit August 2010 wird an nahezu jedem Wochenende in der alten Dorfschule fleißig gewerkelt. Rund 100 000 Euro will die Gemeinde in Eigenleistung aufbringen.
    Foto: Ute Müller

    Insul - Es tut sich was an der alten Schule in Insul. Eine fehlende Heizungsanlage, unzulängliche Stromleitungen und ein teils maroder Allgemeinzustand machten eine sinnvolle Nutzung des Hauses bisher nahezu unmöglich. Doch das ändert sich jetzt.

    Hintergrund: Im März 2007 wurde die Ortsgemeinde Insul vom Ministerium des Inneren und Sport als Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung anerkannt. Dadurch erhielt die Gemeinde die Möglichkeit, die Ortsentwicklung, gefördert durch Landes- und EU-Mittel, maßgeblich mitzubestimmen. Seitdem ist viel passiert in der knapp 500 Einwohner zählenden Gemeinde. Diverse Arbeitsgruppen wurden gebildet, verschiedene Schwerpunktthemen herausgearbeitet und einzelne, von den Bürgern gewünschte Projekte angegangen. Eines dieser Projekte ist die grundlegende Sanierung und Umgestaltung der alten Dorfschule zu einem Dorfgemeinschaftshaus.

    Seit August 2010 herrscht wieder Leben in der alten Schule. Nahezu jedes Wochenende parken diverse Autos vor dem Gebäude, dringen Staubwolken aus den geöffneten Fenstern und füllen sich die im Hof aufgestellten Container zusehends. Die Bürger von Insul haben begonnen, das alte Gebäude zu sanieren. Da werden marode Böden und Decken rausgerissen, Dachbalken auf ihre Tragfähigkeit untersucht, diverse Wände eingerissen, der Keller entrümpelt und neue Toilettenbereiche gemauert. Auch die alten Sanitäranlagen auf dem Hof wurden entfernt. Stattdessen soll hier ein neuer, etwa 30 Quadratmeter großer Jugendraum entstehen.

    „Rund 525 000 Euro sind für die Renovierung der alten Schule veranschlagt, 100 000 Euro will die Gemeinde allein durch Eigenleistung aufbringen“, betont Ortsbürgermeister Ewald Neiß nicht ohne Stolz. Er weiß, dass es ohne das Mitwirken und Engagement der Bewohner nicht geht. Knapp 700 Stunden Arbeitszeit haben die Bürger in den zurückliegenden sechs Monaten bereits in die Sanierung ihrer Dorfschule investiert. Männer und Frauen, Kinder und Jugendliche waren und sind bei Bedarf immer wieder vor Ort, um nach ihren Möglichkeiten mitzuhelfen. „Was wir selbst machen können, machen wir in Eigenleistung, für die Facharbeiten kommen aber natürlich Firmen ins Haus“, meint Neiß.

    Zwei jeweils rund 60 Quadratmeter große Veranstaltungsräume werden in dem alten Gebäude entstehen und können in Zukunft für Musikveranstaltungen, Seniorenfeiern, Bürgerversammlungen oder auch private Feiern genutzt werden. Auch das Gemeindebüro soll hier Einzug halten. Zudem sind noch ein oder zwei kleinere Räume geplant, die für Besprechungen, als Lagerraum oder auch sonstige Zwecke zur Verfügung stehen. Im Erdgeschoss wird eine neue Küche installiert. Zudem erhält das Gebäude einen barrierefreien Zugang sowie eine behindertengerechte Toilette.

    Wenn alles klappt, soll das Gemeinschaftshaus spätestens zum Frühsommer fertig werden.
    „Es wäre toll, wenn wir pünktlich zum Raderlebnistag am 29. Mai die Tür der Schule wieder für alle öffnen könnten“, so Neiß. Und spätestens Mitte Juni werden alle Räume des neu gestalteten Dorfgemeinschaftshauses von zahlreichen Musikern, Sängern und Tänzern bevölkert, denn dann startet das mehrtägige Klezmer-Musik-Festival in Insul.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach