40.000
Aus unserem Archiv
Altenahr

Närrischer Handstreich: Bürgermeister Haag beugt sich der jecken Übermacht

Ute Müller

Wenn die Hönninger Karnevalsfreunde ihre Kanone vor dem Altenahrer Rathaus in Stellung bringen, weiß Verbandsgemeindebürgermeister Achim Haag, dass er keine Chance hat.

Zwei zaghafte Böllerschüsse, und der Widerstand war gebrochen: Das Altenahrer Rathaus gehörte den Narren.  Foto: Vollrath
Zwei zaghafte Böllerschüsse, und der Widerstand war gebrochen: Das Altenahrer Rathaus gehörte den Narren.
Foto: Vollrath

Schon seit 30 Jahren begehren die Narren der Verbandsgemeinde am Karnevalsfreitag Einlass in die heiligen Hallen, und sie waren bisher immer erfolgreich. So auch in diesem Jahr.

Zwei eher zaghafte Schüsse aus der Kanone, und die Türen des Rathauses wurden geöffnet und Haag machte, rote Fruchtherzen verteilend, Platz für die Karnevalsfreunde der Verbandsgemeinde, die eifrig die Stufen zum großen Ratssaal erklommen und sich oben, dicht gedrängt versammelten. „Präsidenten, Exzellenzen, Pomeranzen und Emanzen“, begrüßte Haag die bunte Narrenschar. „Ich dürft kräftig applaudieren, denn ihr dürft lustig euch regieren, und ruft dann hier nach diesem Klaaf, dreimal Altenahr Alaaf.“

Und das ließen sich die Narren nicht zweimal sagen. Da die Hönninger Karnevalsgesellschaft in diesem Jahr ihr 65-jähriges Bestehen feiert, übernahmen sie gleich das Zepter und führten durch ein paar lustige Stunden im Ratssaal. Mit dabei auch „Der Een on der Anne“ alias Udo Kohn und Thomas Berschbach, die kein Blatt vor den Mund und Bürgermeister Haag aufs Korn nahmen. „Müde bin ich im Büro, schließe meine Türe zo, leg'n Kopf auf die Tastatur und schlaf jetzt durch bis 17 Uhr“, beschrieben sie schmunzelnd den Arbeitsalltag des Rathauschefs. Dieser nahm es mit Humor und fühlte sich sichtlich wohl zwischen den ganzen Narren. Und jeder, der Achim Haag in die Augen blickte, konnte sehen, so ein Tag ohne Regierungszepter bereitet auch dem auf Zeit entmachteten Rathauschef durchaus Freude. Und so flitzte er, als Koch verkleidet, durch die Reihen und wurde nicht müde, mit einzustimmen, wenn es mal wieder hieß: „Altenahr Alaaf!”

Von unserer Mitarbeiterin Ute Müller
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

-1°C - 8°C
Sonntag

1°C - 5°C
Montag

1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach