40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Nach Tod eines Dreijährigen: Emotionaler Elternabend in Kita
  • Aus unserem Archiv
    Bad Breisig

    Nach Tod eines Dreijährigen: Emotionaler Elternabend in Kita

    Wenige Tage ist es nun her, dass ein dreijähriger Junge aus dem Kindergarten Regenbogen in Bad Breisig weggelaufen ist, in einem Gartenteich treibend gefunden wurde und abends verstarb. Tage, in denen Fassungslosigkeit und Entsetzen nach wie vor sehr groß sind. Das wurde bei einem Elternabend mit 100 Elternteilen am Donnerstag im Kindergarten deutlich.

    Nach dem Tod des dreijährigen Jungen ist der Schock im Bad Breisiger Kindergarten Regenbogen unverändert groß. Der zweistündige Elternabend am Donnerstag verlief sehr emotional.
    Nach dem Tod des dreijährigen Jungen ist der Schock im Bad Breisiger Kindergarten Regenbogen unverändert groß. Der zweistündige Elternabend am Donnerstag verlief sehr emotional.
    Foto: Jan Lindner

    Es waren zwei sehr emotionale Stunden, einige Mütter und Väter konnten ihre Tränen nicht zurückhalten, die Erzieher fingen bereits an zu weinen, als Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch zur Einleitung ansetzte. Einige Eltern erhoben schwere Vorwürfe ob des Verhaltens der Verwaltung der Verbandsgemeinde (VG) Bad Breisig. Die Lage drohte zeitweise, so schildert es eine Mutter gegenüber der RZ, zu eskalieren. Einige Eltern waren offenbar so sauer, dass sie die Zusammenkunft noch vor Ende verließen.

    Das Fazit der Mutter: „Keiner der Eltern ist an diesem Abend mit Antworten nach Hause gegangen. Wir sind sehr unzufrieden.“ Denn: Erst nach sechsmaligem Nachfragen habe Hermann-Lersch die Frage nach möglichen Sicherheitsvorkehrungen beantwortet. Dabei ging es auch um jene hintere Fluchttür, durch die der Junge den Kindergarten wohl verlassen hat. Die Mutter: „Es gab viele Vorschläge, wie man die Tür so umbauen kann, dass es ein Signal gibt, wenn sie geöffnet wird.“

    Bei aller Kritik an der Verwaltung sagt die Mutter: „Wir haben vollstes Vertrauen in die Kindergartenleitung und die Erzieherinnen und Erzieher.“ Das hätten sie ihnen bei dem Elternabend auch mehrmals und persönlich versichert: „Sie sind für das Unglück nicht verantwortlich.“ Dennoch gehe es den Erziehern derzeit „sehr schlecht. Sie fühlen sich mitverantwortlich.“

    Seit Montag werden sie durch Seelsorger betreut. Ein Seelsorger machte bei dem Elternabend klar: „Es ist wichtig, dass wieder Alltag einkehrt, um dieses Unglück zu verarbeiten.“ Er sprach sich dafür aus, dass der Kindergarten am Montag – wie geplant – wieder geöffnet wird. Ob die Eltern ihre Kinder dann hinbringen, darüber gebe es geteilte Ansichten, sagt die Mutter: „Ich werde meine wahrscheinlich hinbringen.“

    Am Donnerstagmittag hatte die Unfallkasse den Kindergarten mit Behörden besichtigt. Ergebnis: Alle gesetzlichen Vorschriften sind eingehalten worden.

    Gegenüber der RZ äußerten sich am Freitag weder VG-Bürgermeister Bernd Weidenbach noch Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch, trotz mehrerer Anfragen. Sie verwiesen auf eine Pressemitteilung aus dem Rathaus: Darin heißt es: „Die VG-Verwaltung begrüßt, dass die Staatsanwaltschaft Koblenz die Ermittlungen in dem tragischen Unglücksfall im Kindergarten Regenbogen aufgenommen hat, unterstützt sie in vollem Umfang und wird alle erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen, damit der Ablauf der Ereignisse objektiv geklärt werden kann.“ Der genaue Ablauf der Ereignisse stehe bislang nicht fest und sei Gegenstand des Ermittlungsverfahrens.

    Von unserem Redakteur Jan Lindner

    Ertrunkener Dreijähriger an Bad Breisiger Kita: Staatsanwaltschaft klagt Erzieherin anNach tragischem Tod eines Dreijährigen: Ermittlungen in Kita dauern an„Nicht zu begreifen“: Tod eines Kitakindes wirft Fragen aufDreijähriger trieb leblos im Gartenteich: Obduktion soll Todesursache klärenSchock in Bad Breisiger Kita: Dreijähriger ertrinkt in Teichweitere Links
    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Sonntag

    3°C - 6°C
    Montag

    5°C - 6°C
    Dienstag

    7°C - 9°C
    Mittwoch

    6°C - 11°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach