40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Ahrweiler

Mühelos zu bewältigen: Auf dem Rad von der Quelle bis zur Mündung

Radeln zwischen Eifel und Rhein – das bietet der rund 80 Kilometer lange Ahr-Radweg, der von der Ahr-Quelle in Blankenheim mehr oder minder nah an der Ahr entlang bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Kripp verläuft.

Von unserer Mitarbeiterin Petra Ochs

Teils geht's über ausgebaute Radwege, teils über befestigte Wirtschafts- und Waldwege. Dabei ist der Radwanderweg mühelos auch von Freizeitradlern zu bewältigen, und die Strecke ist einheitlich mit dem Radweg-Logo gekennzeichnet. Für Radfahrer ist es ein Glück, dass die Strecke der Ahrtalbahn an der oberen Ahr nicht mehr existiert, denn so können sie Teile der ehemaligen Trasse als Radweg nutzen. So führt die Route des Ahr-Radwegs schon ganz zu Beginn unterhalb von Blankenheim auf die Trasse der ehemaligen Bahnstrecke.

Da die Trasse jedoch nicht mehr komplett vorhanden ist, wird der Radweg in der Folge mehrfach über Rampen und Ortsdurchfahrten geleitet. In Fuchshofen ist nach 30 Kilometern aber erst mal Schluss: Hier tut sich noch immer eine Lücke im Ahr-Radweg auf, sodass die Radler für die fünf Kilometer nach Schuld auf die Landstraße ausweichen müssen. Ab Schuld führt der Weg teils wieder auf die alte Ahrtalbahn-Trasse. In Dümpelfeld zweigt die Vulkan-Rad-Route-Eifel in Richtung Mosel ab. Der Ahr-Radweg führt dagegen weiter über Liers und Hönningen nach Ahrbrück, Station der von Remagen kommenden Ahrtalbahn. Vor Ahrbrück überrascht die Ahr allerdings noch einmal mit einer besonderen Landschaftsformation: Sie durchfließt ein breites Wiesental. Landschaftlich noch reizvoller wird der Ahr-Radweg ab Kreuzberg: Es geht vorbei an den Weinbergen durch die wildromantische Felsenwelt der Mittelahr.

Mehrfach wird dabei die Ahr über Brücken gequert. In diesem Bereich sind besonders an sonnigen Wochenenden „Konflikte" zwischen Radfahrern und Wanderern programmiert. Durch Bad Neuenahr und Sinzig verläuft die Strecke dann zumeist unmittelbar am Ahr-Ufer entlang bis zur Rheinmündung bei Kripp, wo der Ahr-Radweg schließlich den Rhein-Radweg erreicht. Die Fahrt ist in beide Richtungen möglich. Wer mag, kann auch die 110 Kilometer lange Ahr-Kreis-Runde unter die Räder nehmen. Sie führt von Remagen am Rhein entlang nach Bad Breisig. Im Ortsteil Brohl bietet sich die Weiterfahrt mit der Brohltal-Eisenbahn an. Der Vulkan-Expreß bringt den Radler auf schmaler Spur nach Engeln. Von hier bietet sich die Rückfahrt durchs Brohl- oder Vinxtbachtal zurück zum Rhein an. Weiter kann es aber auch über Nürburg nach Adenau und dann entlang der Ahr zurück nach Remagen oder in der anderen Richtung zur Ahr-Quelle nach Blankenheim gehen.

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Freitag

13°C - 23°C
Samstag

14°C - 25°C
Sonntag

15°C - 28°C
Montag

16°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach