40.000
Aus unserem Archiv
Ahrweiler

Mitternachts-Weihnachtsmarkt in Ahrweiler ein großer Erfolg

Auch bei seiner 9. Auflage war der Mitternachts-Weihnachtsmarkt in Ahrweiler ein großer Erfolg. Die Besucher strömten in Scharen.

Stimmungsvoll und beliebt: der Mitternachts-Weihnachtsmarkt auf dem Ahrweiler Marktplatz.
Stimmungsvoll und beliebt: der Mitternachts-Weihnachtsmarkt auf dem Ahrweiler Marktplatz.
Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Ahrweiler – Auch bei seiner 9. Auflage war der Mitternachts-Weihnachtsmarkt in Ahrweiler ein großer Erfolg. Die Besucher strömten in Scharen.

"Ich dachte ja bisher: der Mitternachts-Weihnachtsmarkt ist nicht mehr steigerungsfähig. Ich wurde heute eines Besseren belehrt", bilanzierte Michael Schuch vom Organisationsteam der Ahrweiler Werbegemeinschaft am Samstag kurz vor Mitternacht. In mehr als 100 Bussen und zahllosen PKW waren die Besucher von nah und fern zum neunten Ahrweiler Mitternachts-Weihnachtsweihnachtsmarkt angereist. Bereits am frühen Nachmittag waren Parkplätze nahe der Ahrweiler Innenstadt Mangelware und in der Stadt drängten sich die Menschen. Nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt im Zentrum der Stadt sondern in der gesamten Fußgängerzone.

Das änderte sich auch zu später Stunde nicht. Wer an diesem dritten Adventssamstag gegen 23 Uhr das Ahrweiler Mauerrund betrat, der fand nicht die übliche winterliche Nachtruhe, sondern pulsierendes Leben. Viele Geschäfte hatten ihre Türen bis in die Nacht geöffnet und wurden für die Überstunden belohnt. Dass auch der Schnäppchenmarkt gute Geschäfte machte, zeigte sich im Straßenbild. Immer mehr Menschen tauchten im Laufe des Abends mit den dort feilgebotenen, teils blinkenden Weihnachtsmützen auf.

Auf dem Weihnachtsmarkt an der Laurentiuskirche bildeten sich auch zu später Stunde noch Warteschlagen vor den Glühwein- und Reibekuchenständen. Selbst von sporadischen Regenschauern ließen sich die Besucher nicht beeindrucken. Zur weihnachtlichen Atmosphäre auf dem Marktplatz trug auch die Musik bei, die live gespielt wurde.

Kurz vor Mitternacht zog es die Besucher zum Marktplatz, wo der Mitternachtsweihnachtsmarkt mit dem Auftritt von Opernsängerin Alexandra Tschida auf dem Balkon der Volksbank seinen Höhepunkt fand. Mit Tannenranken geschmückt und in farbiges Licht getaucht, wurde der Balkon zur Bühne für die Künstlerin und ihre Begleitsänger, Vladislava Koll und Manfred Distelrath. Beim Popsong „Hallelujah“ summten viele der Zuhörer die Melodie, beim alten Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ sangen einige dann zögerlich mit, und als das Trio auf dem Balkon „Stille Nacht“ anstimmte, da wurde aus der Besuchermenge ein weihnachtlicher Chor. Mit ihrer Solodarbietung von „Ave Maria“ brachte die Sängerin die Herzen zum Schmelzen. Damit war der offizielle Teil zwar zu Ende, aber es dauerte noch eine Weile, bis der letzte Glühwein getrunken und der letzte Reibekuchen verzehrt war.

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Freitag

18°C - 30°C
Samstag

18°C - 27°C
Sonntag

17°C - 28°C
Montag

17°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach