40.000
Aus unserem Archiv

Kirmes in Bad Neuenahr: Der Countdown läuft

Kein Teaser vorhanden

Einen Arbeitstag benötigt Rainer Zimmer mit seinem Team, um den "Music Express" fahrbereit zu machen. 
Foto: Vollrath
Einen Arbeitstag benötigt Rainer Zimmer mit seinem Team, um den "Music Express" fahrbereit zu machen.
Foto: Vollrath – Martin Gausmann

Rund 20-mal pro Jahr wechselt Rainer Zimmer mit seinem Fahrgeschäft den Platz. Das Geschäft sei härter geworden und das Überleben schwieriger, erklärt der Schaustellersohn. "Das Interesse der Menschen an Volksfesten ist ungebrochen, aber die Leute haben weniger Geld", ist er überzeugt. Geld für Freizeitvergnügen auszugeben sei ein Luxus, den sich nur eine Gesellschaft im Wohlstand leisten könne.

Investitionen in Millionenhöhe, steigende Kosten und sinkende Einnahmen machen das Schaustellergeschäft schwierig: "Wir haben zurzeit ein betriebswirtschaftliches Problem." Als Single kann Zimmer sich die Hotelübernachtung am Einsatzort leisten, die meisten seiner Kollegen aber leben während der Saison im Wohnwagen. So auch Jaqueline und Marlon Klaasen. Während der Saison sieht das Ehepaar die Wohnung in Rinteln nur alle paar Wochen einmal. "Man muss sich das Leben auf Achse möglichst komfortabel einrichten. Wir machen in unserem Wagen nicht zwei Wochen Camping sondern wohnen darin", erklärt Marlon. Entsprechend ist das fahrende Heim der Beiden mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet. Dusche und WC gehören dazu ebenso wie Flachbildfernseher und Mikrowelle. Rund 35 unterschiedliche Veranstaltungen stehen auf dem Einsatzplan des Ehepaares. Das Aufstellen ihres Fahrgeschäftes "Jump Street" erledigen sie ohne zusätzliche Hilfe, denn die moderne Konstruktion ist auf einem Lkw untergebracht und lässt sich hydraulisch in Position bringen. Bereits in fünfter Generation führt Marlon die Schaustellertradition fort. Sein Urgroßvater reiste mit einem damals hochmodernen Etagenkarussell übers Land. "Man brauchte einen ganzen Tag, allein um die Chromteile zu polieren", erzählt Marlon. Er selber wusste schon als Kind, dass er nach der Schulzeit die Familientradition weiterführen würde. Ehefrau Jacqueline stammt ebenfalls aus einer Schaustellerfamilie. Die wirtschaftlichen Bedingungen sind schwierig, trotzdem können die Klaasens sich nichts anderes vorstellen: "Wir sind mit Leib und Seele Schausteller."

Von unserer Mitarbeiterin Gabi Geller

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Dienstag

16°C - 24°C
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

10°C - 21°C
Freitag

9°C - 17°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach