40.000

Kreis AhrweilerKarneval: Wenn Alkohol fließt und Fäuste fliegen

Während der Karnevalsumzüge feierten die Narren im Kreis Ahrweiler friedlich. In den Stunden danach aber flogen hier und da die Fäuste – etwa an den Brennpunkten am Bad Neuenahrer Bahnhof und am Glaspalast Oberwinter. Bei fast allen Schlägereien war sehr viel Alkohol im Spiel, häufig ging es um Frauen, mehrfach wurden Polizisten angepöbelt und angegriffen.

Frank Hitzelberger, stellvertretender Leiter der Kreisstadt-Polizei, sagt: „An Karneval kommt es immer zu deutlich mehr Körperverletzungen als sonst.“ Viele (junge) Leute auf einem Fleck, sehr viele davon (stark) betrunken, da ...

Lesezeit für diesen Artikel (656 Wörter): 2 Minuten, 51 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Freitag

-8°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C
Sonntag

-11°C - 0°C
Montag

-10°C - -3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach