40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Kämpfer für lebenswerte Stadt sind mit ihrer Arbeit zufrieden
  • Aus unserem Archiv
    Bad Neuenahr

    Kämpfer für lebenswerte Stadt sind mit ihrer Arbeit zufrieden

    Sehr zufrieden ist die Bürgerinitiative (BI) "Lebenswerte Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler" damit, wie sie bereits nach knapp mehr als einem Jahr intensiver Arbeit in der Öffentlichkeit wahrgenommen und beachtet wird. Unter der Leitung von Markus Hartmann kümmern sich die BI-Mitglieder um grundsätzliche Fragen der Stadtgestaltung und möchten dabei möglichst viele der schönen alten Gebäudefassaden erhalten.

    Viele Aktionen vorgenommen hat sich der Vorstandder Bürgerinitiative "Lebenswerte Stadt" um ihren Vorsitzenden Markus Hartmann (vorn rechts) für das Jahr 2016.
    Viele Aktionen vorgenommen hat sich der Vorstandder Bürgerinitiative "Lebenswerte Stadt" um ihren Vorsitzenden Markus Hartmann (vorn rechts) für das Jahr 2016.
    Foto: Tarrach

    Für die Mitglieder der Bürgerinitiative gehören die stadtbildprägenden Gebäude zur unverwechselbaren Identität der Kreisstadt. Sie dürften deshalb nicht beliebig abgerissen und durch charakterlose neue Wohnbauten nach dem Motto "quadratisch, praktisch, gut" ersetzt werden - so ihre Auffassung. Zu ihrer zweiten Jahresversammlung trafen sich 16 Mitglieder der Vereinigung im Hotel Krupp in Bad Neuenahr, um Rückschau zu halten, aber auch um den Aktionsplan für das nächste Jahr zu besprechen.

    "Unsere BI wird zugleich geliebt und gehasst", so Hartmann. Die einen bezeichneten ihre Veranstaltungen und Pressemeldungen als informativ und kompetent, für die anderen sei sie ein Verein von ewigen Nörglern. "Sogar beleidigende Leserbriefe hat man über uns geschrieben. Wir stören mit unserer Arbeit da offensichtlich jemanden", stellte Vorstandsmitglied Axel Hausberg fest, ohne dabei zu sagen, wer das wohl sein könnte. "Aber genau das wollen wir, dass sich die Menschen damit auseinandersetzen, wie ihre Stadt aussieht und was sie ausmacht", so Hausberg.

    Thematisch passend dazu war der zum Nachdenken anregende Kurzvortrag, den Markus Hartmann vorbereitet hatte. Das Bild einer Stadt mache sich an Faktoren fest, die diesen Ort als einzigartig erscheinen lassen, sagte er. Das seien herausragende Gebäude, das sei seine örtliche Geschichte und auch der Bezug zu Region. Bad Neuenahr-Ahrweiler sei gerade dabei, vieles von dem und damit sich selbst aufzugeben. Wenn ein Ort nicht wertschätzend mit seiner Geschichte umgehe und das platt mache, was Identität schaffe, sei eines Tages jede Attraktivität verloren.

    Gutes aktuelles Beispiel für die Arbeit der BI ist der kleine Pavillon am Bahnhof Bad Neuenahr. Der fünfköpfige BI-Vorstand setzt sich vehement für die Erhaltung des in ihren Augen wertvollen Gebäudes ein. Im Zuge der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes drohe der Abriss, weil es die Verwaltung so wolle. "Was wir hier erleben, ist eine Selbstentmachtung des Stadtrates", erkannte Vorstandsmitglied Jürgen Lorenz als einen der Gründe. In der jüngsten Stadtratssitzung sei die Diskussion um den Pavillon eine "giftige Phase" gewesen, denn alle würden nur nach vorgefertigten Texten reden und entscheiden. Der Kampf um den Pavillon wird auch einer der Aktionspunkte der BI im kommenden Jahr sein.

    Die viel beachteten, kritischen Rundgänge durch die Stadt sollen natürlich auch im Frühjahr und Sommer 2016 fortgesetzt werden. Ausstellungen, zu denen eine große Bürgerbeteiligung erhofft wird, sollen verschiedene neue Aktionen hervorrufen, wie zum Beispiel Podiumsdiskussionen und Bürgerwerkstätten. Weitere Vorträge, Diskussionsforen und sogar ein Blick über den Tellerrand in Form einer Städtefahrt nach Siegen sind in Vorbereitung. So sieht sich der Vorstand, der BI auf dem richtigen Weg, denn immerhin mehr als 100 Menschen nähmen, an den gebotenen Veranstaltungen teil und die BI sei in nahezu aller Munde.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Dienstag

    10°C - 20°C
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    13°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach