40.000
Aus unserem Archiv

Jusos: Bad Neuenahr ist für Junge unattraktiv

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Die Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ist nach Auffassung der Jusos zu unattraktiv für junge Leute. Es fehlten Freizeitmöglichkeiten, jüngere Stadtbewohner seien oftmals gezwungen, in andere Städte, etwa nach Bonn, auszuweichen, kritisieren sie in einer Pressemitteilung.

Haben sich Gedanken gemacht (von links): Nadine Bonikowski, Thomas Kunz, Mark Kevin Schrolle, Daniel Gette, Dariusch Hosseini und Joschka Mumm.
Haben sich Gedanken gemacht (von links): Nadine Bonikowski, Thomas Kunz, Mark Kevin Schrolle, Daniel Gette, Dariusch Hosseini und Joschka Mumm.

Manche der bisherigen Versuche, die Situation zu verbessern – beispielsweise das Jugendradio, das vor einiger Zeit eingestellt wurde – hätten sich als erfolglos erwiesen. Nun haben sie selbst Ideen entwickelt, wie man die Situation verbessern könnte.

Die Lage sei dramatisch: "Sinkende Geburten und eine zunehmende Alterung sind zwar ein deutschlandweites Problem, aber in der Kreisstadt besonders verheerend", heißt es in der Mitteilung. So kehrten junge, gut ausgebildete Menschen der Kreisstadt den Rücken, Ältere und Senioren zögen dafür zu. Die Geburtenrate liege unter, der Anteil der über 65-Jährigen mit 31 Prozent weit über dem deutschen Durchschnitt, argumentieren sie unter Berufung auf Daten des Statistischen Landesamtes.

Auch die derzeitigen Bauaktivitäten nimmt die Nachwuchsorganisation der SPD aufs Korn. "Teure Eigentumswohnungen lösen das Problem nicht, es muss stattdessen vermehrt Wohnraum für Familien und Jüngere geschaffen werden", fordert Mark Kevin Schrolle, Vorsitzender der Jusos im Kreis Ahrweiler. Umso wichtiger sei es, auch den Jüngeren etwas zu bieten und für diese Altersgruppe attraktiv zu bleiben.

Den Jusos schwebt eine Art "Jugendmeile" an der Ahr vor, auf Höhe des Peter-Joerres-Gymnasiums und der Erich-Kästner-Schule. Diese Bereiche seien in den Sommermonaten ohnehin sehr beliebt bei Jugendlichen und würden stark frequentiert. Sportanlagen seien an den beiden Schulen ebenfalls vorhanden. "Man müsste also noch nicht einmal viel Geld in die Hand nehmen", schätzt Dariusch Hosseini die Lage ein.

Vonnöten seien auch bessere Einkaufsmöglichkeiten, sei es in der Stadt selbst oder im geplanten Factory Outlet Center (FOC) in der Grafschaft. Eine weitere Idee: eine kleine Hochschule für "stadttypische" Branchen. Schwerpunkte könnten Weinbau, Pflege und Gesundheit sowie Tourismus sein. Der möglichen Kosten dieses Projekts sind sich die Jusos nach eigenen Worten bewusst, "aber unsere Stadt sähe heute ganz anders aus, hätte es bereits früher derartige Projekte gegeben, die langfristig Raum für die Perspektiven junger Menschen geben".

Für die Jusos steht fest: Über die Jugendfreundlichkeit der Stadt muss mehr gesprochen werden. "Ein Wandel in der Mentalität ist dringend notwendig", findet Daniel Gette, Vorsitzender der Jusos Bad Neuenahr-Ahrweiler. "Man darf hier nicht bloß einseitig auf wohlhabendere Altersgruppen setzen, sondern muss auch wieder jungen Leuten und Familien mehr Bedeutung geben", sagt Nadine Bonikowski. Die Jusos denken dabei nicht nur an die Freizeitgestaltung: Sie fordern die Einrichtung eines Jugendbeirates, damit Jugendliche in der Stadt mitbestimmen können. Eine Forderung, die sich auch die Kreisstadt-SPD seit Langem auf die Fahne geschrieben hat. Bei diesem Thema werde man nicht locker lassen, versprach die SPD-Fraktionsvorsitzende Elisabeth Graff erst kürzlich auf einer Mitgliederversammlung. red

Y Kontakt zu den Jusos über ihre Facebook-Seite "JUSO Kreisverband Ahrweiler" oder unter jusos.ahrweiler@gmx.de

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

3°C - 4°C
Donnerstag

2°C - 5°C
Freitag

4°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach