40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Ines Sebastian ist Weinkönigin von Dernau
  • Aus unserem Archiv
    Dernau

    Ines Sebastian ist Weinkönigin von Dernau

    Sie tritt in große Fußstapfen: Die 20-jährige Ines Sebastian ist neue Weinkönigin von Dernau. Der Ort stellt auch die aktuelle Gebietsweinkönigin. Und nicht zu vergessen: die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten.

    Dieter Zetsche (links) und Ortsbürgermeister Alfred Sebastian gratulierten der neuen Weinkönigin Ines Sebastian (2. von links) und ihren Helferinnen Evelyn Creuzberg und Nora Heimerman.
    Dieter Zetsche (links) und Ortsbürgermeister Alfred Sebastian gratulierten der neuen Weinkönigin Ines Sebastian (2. von links) und ihren Helferinnen Evelyn Creuzberg und Nora Heimerman.
    Foto: Hans-Jürgen Vollrath

    Dernau - Sie tritt in große Fußstapfen: Die 20-jährige Ines Sebastian ist neue Weinkönigin von Dernau. Der Ort stellt auch die aktuelle Gebietsweinkönigin. Und nicht zu vergessen: die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten.

    Die neue Weinkönigin von Dernau heißt Ines Sebastian. Sie konnte im zweiten Wahldurchgang die meisten der 123 Wähler für sich gewinnen und setzte sich gegenüber ihren drei Mitstreiterinnen durch. Doch Ines Sebastian tritt ein großes Erbe an. Ihre Vorgängerin Julia Bertram wurde vor kurzem zur neue Gebietsweinkönigin gekürt, und auch die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten stand noch vor drei Jahren an gleicher Stelle wie die 20-jährige Reiseveranstaltungskauffrau am Samstagabend.

    So scheinen die Dernauer ein gutes Händchen bei der Wahl ihrer Weinmajestäten zu beweisen. Wahlberechtigt sind alle 27 Dernauer Vereine sowie alle Grüppchen, die sich am vergangenen Winzerfestumzug beteiligten. Zudem haben der Gemeinderat, der Vorstand des Verkehrsvereines, die noch amtierende Weinkönigin nebst ihre Prinzessinnen sowie Vertreter der Schule, der Kirche und des Kindergartens eine Stimme. Zur Wahl stehen, anders als in anderen Ortschaften entlang der Ahr, alle jungen Frauen zwischen 19 und 23 Jahren, es sei denn, sie haben im Vorfeld ausdrücklich auf die Kandidatur verzichtet. Und so war am Samstagabend der Saal des Dorfgemeinschaftshauses auch, als die 123 Wahlberechtigten ihre Zettel ausfüllten und die Wahlkommission zur Stimmenauszählung schritt.

    Doch nach dem ersten Wahldurchgang war noch nichts entschieden, und so mussten die Wähler erneut zur Tat schreiten. Im Saal fieberten die Eltern und Verwandten der drei ins Finale gekommenen jungen Frauen mit, während die Damen selbst, so will es die Tradition in Dernau, nicht im Saal anwesend waren.

    Als nach der zweiten Auszählung der Stimmen dann Ines Sebastian als neue Majestät fest stand, machten sich die Junggesellen auf den Weg, die neue Königin zu finden und sie dann unter dem Jubel der Gäste kurze Zeit später in den Saal zu begleiten. Sichtlich gerührt und auch etwas verlegen nahm Ines die zahlreichen Glückwünsche entgegen und bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Begleitet und unterstützt wird die gebürtige Dernauerin bei ihrer zukünftigen Arbeit von ihren beiden Prinzessinnen Nora Heimermann und Evelyn Creuzberg.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Dienstag

    10°C - 20°C
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    13°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach