40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » FH Remagen will Kontakt zu Firmen verbessern
  • Aus unserem Archiv
    Remagen

    FH Remagen will Kontakt zu Firmen verbessern

    Der RheinAhrCampus will seinen Kontakt zu und seine Vernetzung mit den Firmen im Kreis Ahrweiler verstärken und ausweiten. Die Ahrweiler Kreisverwaltung unterstützt dieses Vorhaben nun mit einem Sonderheft der "AW-Wirtschaftsinfo", das an 1600 Betriebe im Kreis geschickt wird. Der Titel: "Wie Unternehmen vom RheinAhrCampus profitieren können."

    Die FH Remagen und der Kreis Ahrweiler wollen den Kontakt zu den heimischen Firmen verbessern. 1600 Betriebe erhalten die Sonderausgabe von "AW-Wirtschaftsinfo" (von links): Christian Weidenbach, Tino Hackenbruch, Jürgen Pföhler, Dietrich Holz und Anke Hülster.
    Die FH Remagen und der Kreis Ahrweiler wollen den Kontakt zu den heimischen Firmen verbessern. 1600 Betriebe erhalten die Sonderausgabe von "AW-Wirtschaftsinfo" (von links): Christian Weidenbach, Tino Hackenbruch, Jürgen Pföhler, Dietrich Holz und Anke Hülster.
    Foto: Hans-Jürgen Voll

    Ein solches Extraheft ist offenbar erforderlich. Dietrich Holz, Vizepräsident Forschung der Hochschule Koblenz, zu der die Remagener Fachhochschule (FH) bekanntlich gehört, sagt: "Die FH gibt es jetzt seit fast 16 Jahren im Kreis Ahrweiler. Wir haben aber den Eindruck, dass bei vielen Firmen noch immer nicht bekannt ist, was wir hier eigentlich machen." Das sei auch verständlich, schließlich hätten Firmen zu jeder Zeit viel zu tun: in guten wie in schlechten Tagen.

    Dabei ist das Potenzial der FH enorm: 2800 Studierende sind eingeschrieben, 700 davon absolvieren einen Fernstudiengang. Rund 80 Prozent kommen laut Holz aus einem Umkreis von 80 Kilometern rund um Remagen, die Mehrheit allerdings aus Nordrhein-Westfalen.

    Die FH bietet die Studiengänge Mathematik, Technik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an, auch als Fernstudiengang, berufsbegleitend und den MBA (Master of Business Administration) als Aufbaustudiengang im Bereich Management. Studiengänge also, die den Bedürfnissen vieler Firmen im Kreis entgegenkommen, weil diese in den Bereichen Gesundheit, Betriebswirtschaft und Technik zu Hause sind.

    Derzeit gibt es bereits einige FH-Absolventen, die in Firmen im Kreis einen Arbeitsplatz gefunden haben, die dort ihre Abschlussarbeit schreiben oder Praktika absolvieren. Einige Kontakte gibt es also schon, sie sollen künftig verstärkt und zahlreicher werden.

    Landrat Jürgen Pföhler sagt: "Unser Ziel ist es natürlich, dass wir so viele Absolventen wie möglich im Kreis halten." Die FH als Ausbildungsschmiede sei eine einmalige Chance, um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten. Pföhler: "Nur ganz wenige Landkreise in Rheinland-Pfalz haben eine eigene Uni oder FH. Diese Chance müssen wir künftig besser nutzen."

    Haben Firmen offene Stellenangebote, Praktika oder Bachelorarbeiten zu vergeben, können sie diese Anfragen an die FH schicken. Sie werden dann in der Jobbörse auf der Internetseite der Hochschule Koblenz gelistet.

    Dazu gibt es am RheinAhrCampus diverse Fortbildungsangebote. Zudem bietet die FH Firmen Beratungs- und Forschungstätigkeiten an sowie Patentrechtrecherche an. Auch kann die FH Firmen helfen, öffentliche Drittmittel für Forschungsarbeiten zu beantragen. Sind Studierende in diesen Arbeiten im Rahmen ihrer Kurse eingebunden, ist das Angebot kostenfrei. Wird es nur von den Wissenschaftlern durchgeführt, wird die marktübliche Vergütung verlangt. Holz: "Wir stehen dann ja in Konkurrenz zu anderen Firmen und müssen aufpassen, dass wir die Wettbewerbsvorgaben der EU einhalten."

    Der Vorteil der 50 Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter in Remagen sei, dass alle bereits eine gewisse Zeit in Betrieben gearbeitet haben. Holz: "Wir sind dadurch näher an der Praxis als vielleicht einige Angestellte von ,normalen' Universitäten." Die Sonderausgabe "AW-Wirtschaftsinfo" gibt es in der Kreisverwaltung Ahrweiler und im Internet unter www.kreis-ahrweiler.de. Infos zur FH Remagen (Hochschule Koblenz) unter www.hs-koblenz.de/rac/index/

    Von unserem Redakteur Jan Lindner

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Montag

    6°C - 6°C
    Dienstag

    9°C - 10°C
    Mittwoch

    6°C - 11°C
    Donnerstag

    10°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach