40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Erfolgsgeschichte in Ahrweiler: Weihnachtsmarkt bis Mitternacht zieht magisch an
  • Aus unserem Archiv
    Ahrweiler

    Erfolgsgeschichte in Ahrweiler: Weihnachtsmarkt bis Mitternacht zieht magisch an

    Ein Weihnachtsmarkt, der bis Mitternacht geöffnet ist. Dafür ist Ahrweiler inzwischen bekannt. Am dritten Adventswochenende ließen sich die Besucher in Scharen von der tollen Atmosphäre verzaubern.

    Die Saxobeats aus Bell sorgten unter anderem auf dem Mitternachtsweihnachtsmarkt für musikalische Unterhaltung.
    Die Saxobeats aus Bell sorgten unter anderem auf dem Mitternachtsweihnachtsmarkt für musikalische Unterhaltung.
    Foto: Hans-Jürgen Vol

    Von unserer Mitarbeiterin Gabi Geller

    Der Mitternachtsweihnachtsmarkt in Ahrweiler hat sich zum Publikumsmagneten entwickelt. Auch in diesem Jahr war der Besucherandrang groß, aber durch die Ausdehnung des Marktes wurde das bisweilen kritisierte Gedränge auf dem Marktplatz deutlich entzerrt. "Inzwischen wissen die Besucher, dass sie auch auf dem Gelände des Blankartshofes Essen und Getränke bekommen. Die Gäste haben sich daher gut verteilt", resümiert Peter Diewald, Ortsvorsteher in Ahrweiler.

    Die Initiatoren von der Ahrweiler Werbegemeinschaft hatten vor knapp 20 Jahren die geniale Idee, am dritten Adventssamstag den Markt bis in die Nacht zu öffnen und auf dem Marktplatz musikalische Live-Darbietungen mit weihnachtlicher Thematik zu präsentieren. Seitdem ist das vorweihnachtliche Event von Jahr zu Jahr gewachsen. Mit 70 Buden, zwei mehr als im vergangenen Jahr, ist der verfügbare Platz nun aber auch ausgeschöpft.

    Um Marktbeschicker müssen sich die Organisatoren von der Werbegemeinschaft Ahrweiler keine Sorgen machen. "Wir haben 50 Prozent mehr Bewerber als wir unterbringen können", sagt Henrik Geschier, stellvertretender Vorsitzende der Ahrweiler Werbegemeinschaft. Ein erfolgreiches System wird seit Jahren beibehalten: 20 Prozent der Buden sind für das leibliche Wohl auf dem Markt bestimmt, die anderen bieten Waren feil. "Wir achten darauf, dass es keine Doppelungen bei den Angeboten gibt", erläutert Geschier. Und vor allem soll auf dem Ahrweiler Weihnachtsmarkt kein Ramsch angeboten werden. Stattdessen ungewöhnliche Handwerkserzeugnisse, in Manufakturen hergestellte Produkte. Dinge, die man sonst nur selten im Geschäft findet. Damit soll der Ahrweiler Weihnachtsmarkt auch weiterhin seinem Namen als lohnendes Ausflugsziel im Advent gerecht werden.

    Zum Mitternachtsweihnachtsmarkt standen die Busse von Nah und Fern an den Ahrweiler Straßen aufgereiht. In den Buden harrten die Standbetreiber lange Stunden aus. Auf die Frage "Wie läuft es?", hörte man immer wieder: "Bestens". Ob beim weihnachtlichen CD-Verkauf, dem selbst fabrizierten Holzspielzeug, bei den Kappen aus Filz oder beim Christbaumschmuck aus Thüringen - "das Geschäft läuft super", war zu hören. Die Kommentare blieben kurz, denn Kunden warteten.

    Abwechselnd vom Balkon der Volksbank und von der Bühne am Weinbrunnen unterhielt ein musikalisches Live-Programm. Im Licht zahlloser Wunderkerzen und gerührt von Leonard Cohens "Halleluja" war dann um Mitternacht auch der letzte Besucher in Weihnachtsstimmung.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    11°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach