40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Erfahrung in Altenahr: Integration funktioniert übers Kennenlernen
  • Aus unserem Archiv
    Altenahr

    Erfahrung in Altenahr: Integration funktioniert übers Kennenlernen

    Wie gelingt Integration? Für Gregor Doege, Koordinator des Flüchtlingsnetzwerks Altenahr, liegt die Antwort auf der Hand: über das Kennenlernen.

    Einheimische und Flüchtlinge im Gespräch: "Richtige Integration findet nur über persönliche Kontakte statt", sagt Gregor Doege, Koordinator des Flüchtlingsnetzwerks Altenahr.
    Einheimische und Flüchtlinge im Gespräch: "Richtige Integration findet nur über persönliche Kontakte statt", sagt Gregor Doege, Koordinator des Flüchtlingsnetzwerks Altenahr.
    Foto: N.N.

    Zum fünften Mal hatte das Koordinator des Flüchtlingsnetzwerk Altenahr zu einem Begegnungsnachmittag eingeladen. Und rund 100 Besucher kamen ins Naturfreundehaus in Berg, in dem aktuell Flüchtlinge untergebracht sind. Gastgeber waren diesmal Reimund Schwicker und Brigitte Auras-Schwicker, die das Haus seit 26 Jahren leiten. "Diese Nachmittage sind ein Segen", betont Doege. "Richtige Integration findet nur über persönliche Kontakte statt."

    Der Nachmittag in Berg bestärkt ihn in seiner Auffassung. Soeben hat er mit einem Ehepaar gesprochen, das sich schon länger einbringen wollte, aber bislang nicht wusste, wo es ansetzen sollte. Gleich wird Doege einigen jungen Männern aus Syrien erklären, warum sie geduldig auf ihre erste Anhörung in Trier warten müssen. "Wir können das Verfahren leider nicht beschleunigen." Eine junge Frau möchte von ihm wissen, wie sie sich zum Integrationskurs anmelden kann. Um den Flüchtlingen in allen Fragen des Alltags noch besser beistehen zu können, braucht das Flüchtlingsnetzwerk weitere Helfer. Sie schleppen Möbel, richten Wohnungen ein, begleiten Frauen zum Arzt, üben mit Familien Deutsch, melden Kinder zu Ferienkursen an. Sie investieren viel Zeit - und auch Geld. Spenden für Not leidende Flüchtlinge benötigt das Netzwerk ebenfalls.

    Zu denen, die sich mit Herz, Verstand und Tatkraft engagieren, gehört Brigitte Auras-Schwicker. "Wir haben mit unserem privaten Auto in den letzten vier Monaten mehr Kilometer zurückgelegt als in den drei Jahren davor." Zurzeit beherbergt sie noch 14 Flüchtlinge, zeitweise waren es fast 30. Einige von ihnen sind schon in Wohnungen gezogen - zum Beispiel nach Altenahr. Demnächst wird das Naturfreundehaus wieder seinen normalen Betrieb aufnehmen. Denn dort verbringen sonst Schulklassen oder Familien ein paar entspannte Tage im Grünen.

    "Mit den Flüchtlingen Tag und Nacht unter einem Dach zu leben, immer für sie da zu sein, war zeitweise schon eine Herausforderung", sagt sie. Warum sie diese Aufgabe gerne angenommen hat? "Weil ich die Leute mag. Ohne uns Helfer sind sie für die Behörden und Politiker doch nur ein Stück Papier. Wir haben Persönlichkeiten kennengelernt." Amüsiert berichtet Brigitte Auras-Schwicker, wie manche Neubürger erst lernen mussten, "dass Frauen bei uns was zu sagen haben". Im Naturfreundehaus ist das ganz sicher so. "Bei mir haben die Männer putzen gelernt." Aber die Herbergseltern haben mit den Gästen auch viel gespielt. Und zum Beispiel Silvester gefeiert. "Alles in allem hat die Arbeit mit den Flüchtlingen die Menschen in Berg zusammengeschweißt", sagt Brigitte Auras-Schwicker. "Das ist ja ein kleiner Ort."

    Allmählich geht der Nachmittag zu Ende. Im Obergeschoss malen und spielen noch ein paar Kinder mit den Firmlingen. Unten, im Aufenthaltsraum, wischen junge Iraner die Tische ab und fegen den Boden. Einer von ihnen verabschiedet an der Tür die letzten Gäste: "Kommen Sie gut nach Hause", sagt er, "Sie sind immer willkommen im Naturfreundehaus." Sein Deutsch ist noch holprig. Seine Höflichkeit ist perfekt. red

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach