40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Ein neuer Vulkan- und Panoramaweg rund um Burgbrohl
  • Aus unserem Archiv
    Burgbrohl

    Ein neuer Vulkan- und Panoramaweg rund um Burgbrohl

    Mehr als zwei Jahre lang hat Werner Müller aus Burgbrohl-Oberlützingen einen Großteil seiner Freizeit in ein ehrgeiziges Projekt gesteckt: die Ausweisung eines Wanderwegs rund um seine Heimatgemeinde. Jetzt sind sämtliche Vorarbeiten erledigt: Der exakte Streckenverlauf ist festgelegt, vermessen, hervorragend ausgeschildert und vor allem vorbildlich abgesichert, wo immer dies erforderlich ist. Sogar einen Film haben Müller und sein Sohn Sebastian gedreht, der dem Betrachter die Schönheiten entlang der Strecke näherbringt. Am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt), wird der 15 Kilometer lange „Vulkan- und Panoramaweg“ in der Brohltalaue Ost, dem Start- und Zielpunkt der Rundstrecke, eingeweiht und offiziell eröffnet.

    Werner Müller am Aussichtspunkt auf dem Teufelsberg. Den Vulkan- und Panoramaweg hat er in den vergangenen beiden Jahren in Eigeninitiative ausgewiesen.
    Werner Müller am Aussichtspunkt auf dem Teufelsberg. Den Vulkan- und Panoramaweg hat er in den vergangenen beiden Jahren in Eigeninitiative ausgewiesen.
    Foto: hwk

    Werner Müller erklärt, wie er im wahren Wortsinne zum Wegbereiter wurde: „Als Vielwanderer und Fan der Traumpfade in unserer Gegend war ich der Meinung, dass die Sehenswürdigkeiten des unteren Brohltals noch viel zu wenigen Menschen bekannt sind. Also muss man Angebote schaffen.“ Dabei herausgekommen ist ein Wandererlebnis der besonderen Art, das sogar Einheimischen ihre Heimat aus bislang unbekannten, höchst interessanten und teilweise spektakulären Blickwinkeln zeigt. Das beweisen zahlreiche Einträge auf der Homepage ( www.vulkan-panoramaweg.de) von Brohltalern, die sich schon vor dem offiziellen Startschuss auf die Runde um Burgbrohl und seine Ortsteile gemacht haben.

    Den mit der neuen Freizeitmöglichkeit verbundenen Zugewinn für die Infrastruktur Burgbrohls sieht auch die Gemeinde: „Wir bedanken uns für ein großartiges bürgerschaftliches Engagement bei Werner Müller, der als passionierter Wanderfreund die Idee für dieses Projekt entwickelte. Sein unermüdlicher Einsatz und seine Beharrlichkeit trugen neben vielen Geld- und auch Sachspenden entscheidend zur Verwirklichung des Vulkan- und Panoramawegs bei“, schreiben Ortsbürgermeister Walter Schneider und die Beigeordneten in einem Grußwort.

    Auch die Kommune hat das Projekt finanziell unterstützt. Doch der Löwenanteil der bislang aufgewendeten knapp 15.000 Euro stammt von diversen Sponsoren. Ins Geld schlug in erster Linie die professionelle Beschilderung. Praktische Hilfe erfuhr Müller von Vereinen wie dem Hobbytischtennisclub und den Alten Herren aus seinem Geburtsort Weiler, Sponsoren, Bekannten, Freunden, Arbeitskollegen und Nachbarn. Einige von ihnen werden sich künftig als Paten an der Pflege der Wanderwege beteiligen, auf denen der Wanderer die Facetten des Brohltals mit einigen tollen Aussichten erleben kann.

    Von unserem Mitarbeiter Hans-Willi Kempenich

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach