40.000
Aus unserem Archiv
Maria Laach

Benediktinerabtei Maria Laach: Ab Mai 2019 wieder mit Abt?

Petra Ochs

Im Mai 2019 will der Konvent der Benediktinerabtei Maria Laach einen Abt wählen. Das wurde am Rande der Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach bekannt.

Der Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach hat viel für das Kloster getan.
Der Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach hat viel für das Kloster getan.
Foto: Jens Weber

Es ist eine beeindruckende Bilanz: In seiner 14-jährigen Geschichte hat der Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden rund 1,75 Millionen Euro zugunsten des Klosters generiert. Viele große Projekte des Klosters – darunter die Restaurierung des „Paradieses“ und der historischen Bibliothek – wurden in den vergangenen Jahren finanziell unterstützt. Und das nächste Projekt steht schon vor der Tür: die Restaurierung der beiden Orgeln.

Schon seit 2013 haben die Mönche über die Orgelsanierung beraten, nun wurde sie vom Konvent beschlossen. Rund 355.000 Euro werden die auf zwei bis zweieinhalb Jahre angelegten Arbeiten kosten, 200.000 Euro davon wird der Freundeskreis zuschießen. Im vergangenen Jahr hatte der Verein vor allem Veranstaltungen des Klosters unterstützt: Die Ausstellung „Luther in Laach“ (12.000 Euro), zwei Konzerte der Cappella Lacensis (10.000 Euro) und die aktuell laufende Bogler-Ausstellung (5300 Euro).

„Diese Projekte unterstreichen den wissenschaftlichen und kulturellen Anspruch, den Maria Laach schon immer hatte“, betonte der Vereinsvorsitzende Gernot Mittler im Rahmen der Mitgliederversammlung, die am vergangenen Samstagnachmittag im Klosterforum Maria Laach stattfand. Mit den Worten „Gut, dass du wieder da bist“ begrüßte Mittler hier auch Altabt Benedikt Müntnich, der seit Ende 2017 wieder in Laach lebt.

Froh über die Rückkehr Benedikts zeigte sich auch Prior-Administrator Andreas Werner. In seiner kurzen Begrüßungsansprache unterrichtete er die Vereinsmitglieder unter anderem davon, dass im Kloster wieder ein Wirtschaftsbeirat installiert wurde und dass das Haus St. Winfried, das ehemalige Naturkundemuseum, zum Verkauf steht. Zudem vermeldete er, dass am 23. März die dreijährige Visitation des Klosters abgeschlossen worden sei. Damit habe das Kloster wieder seine volle Autonomie erlangt.

Derweil neigt sich die Amtszeit des Prior-Administrators langsam dem Ende zu: Im Rahmen der Versammlung wurde bekannt, dass die Abtwahl für Mai 2019 vorgesehen ist. „Natürlich ist die Wahl eines Oberen die Sache des Konvents“, meinte dazu Gernot Mittler. Der Freundeskreis wolle auch gar keine Ratschläge geben, aber ein „hilfreicher Begleiter“ sein. Eindrücklich richtete Mittler einen Appell an die Laacher Mönche: „Wählen Sie wieder einen Abt! Maria Laach braucht wieder die Mitra und den Krummstab.“

Neu ins 35-köpfige Kuratorium des Vereins aufgenommen wurden Peter Burger, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, und Thomas Schäfer, kaufmännischer Leiter der Klosterbetriebe. Ende des Jahres 2017 hatte der Freundeskreis genau 1741 Vereinsmitglieder. Doch nach wie vor setzt er auf Wachstum, denn je mehr Mitglieder er hat, desto mehr kann für das Kloster geleistet werden. In Sachen Mitgliederwerbung holt sich der Verein nun externe Unterstützung: Eine Agentur berät den Freundeskreis – und auch das Kloster. Künftig soll die Außendarstellung von Kloster und Freundeskreis nämlich gemeinsam erfolgen – etwa in dem neuen Flyer, der demnächst herauskommt.

Finanziell steht der Verein aber auch mit den Mitgliedern, die er bereits hat, auf soliden Füßen. Schatzmeister Elmar Schmitz bezifferte die Einnahmen des vergangenen Jahres auf rund 100.000 Euro – davon rund 50.000 Euro aus Mitgliedsbeiträgen und rund 49.000 Euro aus Spenden. Der Kassenstand belief sich damit Ende 2017 auf 208.000 Euro. Seitdem ist aber noch einiges an Geld dazugekommen: Im ersten Halbjahr 2018 nahm der Verein rund 48.000 Euro an Mitgliedsbeiträgen und rund 25.000 Euro an Spenden ein. Dem stehen Ausgaben von lediglich rund 22.000 Euro gegenüber.

Von unserer Mitarbeiterin Petra Ochs

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch

6°C - 18°C
Donnerstag

9°C - 22°C
Freitag

7°C - 16°C
Samstag

4°C - 15°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach