40.000
Aus unserem Archiv
Remagen

Überschlag in einer Böschung: Sieben junge Leute bei Remagen teils schwer verletzt

Sie erlitten Prellungen und Knochenbrüche, konnten sich aus dem Fahrzeugwrack aber noch selbst befreien: Sieben junge Leute sind bei einem Unfall bei Remagen teils schwer verletzt worden.

Sieben junge Leute sind bei einem Unfall nördlich von Remagen teils schwer verletzt worden.
Sieben junge Leute sind bei einem Unfall nördlich von Remagen teils schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Donnerstagvormittag gegen 11.40 Uhr auf einem befestigten Waldweg, der im Norden der Stadt von der B9 abgeht. Die zwei Frauen und fünf Männer sind zwischen 20 und 26 Jahre alt.

Sie saßen alle in einem Wagen, der in einer Kurve zunächst von der Fahrbahn abkam, einen Baum touchierte und sich dann in einer Böschung überschlug. Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen. Ein Großaufgebot von Feuerwehr- und Rettungskräften begab sich zur Unfallstelle. Die Fahrzeuginsassen konnten sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Fahrzeugwrack befreien. Sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem nur leicht verletzten 22-jährigen Fahrer ordnete die Polizei eine Blutentnahme an. Wegen auslaufender Betriebsstoffe kam auch ein Vertreter der unteren Wasserbehörde hinzu. Die Bergung des Fahrzeuges mit Spezialgerät nahm mehrere Stunden in Anspruch. red

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach