40.000

Kreis Bad KreuznachWenn es um jede Sekunde geht: In 15 Minuten sind die Retter meistens da

Cordula Kabasch

Kreis Bad Kreuznach. Bei Notfällen geht es um jede Sekunde. 15 Minuten gelten nach den Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz als Zeitrahmen zwischen dem Eingang der Notfallmeldung in der Leitstelle und dem Eintreffen der Retter am Einsatzort. In mindestens 95 Prozent der Fälle soll das eingehalten werden. Im Kreis Bad Kreuznach erfüllen die Retter diese Vorgabe, wobei es jedoch im südlichen Soonwald teilweise zu Verzögerungen kommt.

Eine Analyse des SWR hatte auf Basis von Daten des rheinland-pfälzischen Innenministeriums ergeben, dass die Rettungsdienste auf dem Land teilweise zu lange brauchen, um an den Einsatzort zu kommen. Im ...

Lesezeit für diesen Artikel (509 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Montag

3°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
epaper-startseite