40.000
Aus unserem Archiv

Weihnachtsmarkttipps: Glühwein und Adventstimmung in der Region

Kreis Bad Kreuznach. Viele Städte und Gemeinden haben in der Vorweihnachtszeit ihre ganz besonderen Hotsports, warme Orte der Besinnlichkeit mit Tannenduft, Glühweindampf, Liedern und Lädchen. Die meisten haben ihre treuen Besucher aus der Nähe, einige ziehen auch Weihnachtsmarktfans im großen Umkreis an.

Im Schatten der ehrwürdigen Nikolauskirche breitet sich der Kreuznacher Nikolausmarkt vier Wochen lang auf dem Eiermarkt aus.
Im Schatten der ehrwürdigen Nikolauskirche breitet sich der Kreuznacher Nikolausmarkt vier Wochen lang auf dem Eiermarkt aus.
Foto: Altstadtverein KH

Hier ein paar Tipps, für die man in der nächsten Zeit einige Stunden reservieren sollte:

  • Weihnachtsmarkt Bad Münster am Stein-Ebernburg

An den drei Adventwochenenden vom 2. bis 17. Dezember, findet im Kurpark von Bad Münster am Stein-Ebernburg der wohl romantischste Weihnachtsmarkt im ganzen Nahetal statt. Wenn die Dunkelheit hereinbricht, zeichnen Tausende von Lichtern in Kaskaden die Umrisse der alten Parkbäume oder die Silhouette des historischen Kurmittelhauses nach, während der angestrahlte Rheingrafenstein sich imposant über den Kurpark erhebt.

Geöffnet: Samstags von 14 bis 21 Uhr und Sonntags von 12 bis 20 Uhr.Detailliertes Programm bei der Tourist-Info, Berliner Str. 60, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Tel. 06708/641780, info@bad-muenster-am-stein.de

Auf dem Markt laden erneut über 100 Stände im Kurpark, in der Brunnenhalle und auch wieder im Kurpavillon zum gemütlichen Adventsbummel ein zwischen Holzkunst, Krippen, Deko, Advents-Gestecken, süßen Naschereien und kreativen Geschenken. Über allem schwebt der Duft von frisch gebrannten Mandeln, herzhaften Speisen und natürlich Glühwein,Apfelpunsch und Co. der einheimischen Winzer.

Für Abwechslung sorgt ein weihnachtlich buntes Programm aus Konzerten, Gesang, Drehorgel und einer Feuershow. Mit dabei sind verschiedene Orchester und am 10. Dezember mischt sich ein „Stelzen-Schneemann“ unter die Besucher. An allen Tagen ist eine lebensgroße Krippe in der Konzertmuschel anzuschauen.

  • Traditionsreicher Nikolausmarkt in Bad Kreuznach

Der gemütliche Vorweihnachtsmarkt rund um die Nikolauskirche, Bad Kreuznachs ältestem Sakralbau, bietet in stimmungsvollem Ambiente zahlreiche Verkaufs- und Essensstände. Auf dem Eiermarkt mit seinen historischen Häusern duftet es aus den liebevoll dekorierten Hütten nach leckeren Spezialitäten , süßen Leckereien und Winzer-Glühwein; Kunst- und Geschenkartikel unterschiedlichster Art werden angeboten. Dabei wechselt das Angebot im Laufe der Wochen.

Öffnungszeiten
Täglich von 15 bis 21 Uhr
Samstags/Sonntags von 12 bis 21 Uhr
26.11.17 (Totensonntag) geschlossen

Besonders schön nicht nur für die kleinen Besucher ist die große Weihnachtskrippe. Kinderaktionen wie Mlyneck’s Hohnsteiner Puppentheater finden im Weihnachtszelt in der Poststraße neben dem Kinderkarussell statt. Absolutes Highlight: Der singende Weihnachtsmann mit seinem Rentier kommt am 26.11. mit Geschenken für die Kleinen. Wer das verpasst, kann sich auf den Nikolaus freuen. An jedem Wochenende gibt es außerdem ein musikalisches Programm für die Erwachsenen mit großer Bandbreite von weihnachtliche Volksliedern über Blaskonzerte bis zum modernen Christmassongs.

  • Weihnachtsmarkt „Anno dazumal“ in Meisenheim

Die historische Altstadt von Meisenheim bietet eine imposante Kulisse für den dreitägigen Weihnachtsmarkt „Anno dazumal“, der von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Dezember, ab 11 Uhr, im Herzen der „Perle am Glan“ gefeiert wird.

Geöffnet in der historischen Altstadt von Meisenheim vom 8. bis 10. Dezember ab 11 Uhr

In Verbindung mit dem Blickpunkt-Baum, der Weihnachtsbeleuchtung und dem idyllischen Weihnachtsdorf am Rapportierplatz, das täglich ab 15 Uhr geöffnet ist, ergibt sich ein stimmungsvolles Bild für viele schön dekorierte Buden und Stände. Das Programm lässt den Markt auch zum musikalischen Erlebnis werden. ein festliches Konzert in der Schlosskirche am Samstag, 18 Uhr, Schüler der Bodelschwingh-Schule und Seckys Wirtshausmusikanten am Freitag, die Show- und Gesangsband Sound Artists am Samstag, ab 18 Uhr, Die Antestaler und die Musikschule Kirn/Meisenheim/Bad Sobernheim am Sonntag sorgen für Unterhaltung.

Am Freitag, 16 Uhr, beschenkt der Blickpunkt-Nikolaus die kleinen Besucher am historischen Rathaus.

  • Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim am Rhein

In der dunklen Jahreszeit ist Weihnachten Glanzlicht und Leuchtfeuer im Jahreskreis.
Seit über 20 Jahren begeht die Gemeinschaft des Weihnachtsmarktes der Nationen in Rüdesheim am Rhein Advent und Vorweihnacht in besonderer Weise:

Öffnungszeiten: 23.11. bis 23.12.2017 (Totensonntag 26.11. geschlossen). Täglich 11 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag bis 21 Uhr

Über 20 Nationen aus sechs Kontinenten bieten Waren, Spezialitäten, Gewohnheiten und Bräuche zur Jahreszeit: Gute und schöne Dinge aus Ost und West, aus Europa und Übersee. Gäste aus aller Welt feiern gemeinsam mit Einheimischen in der historischen Landschaft des Rheintals und verleihen dem Markt unverwechselbares Flair.

Budenzauber – Lichterglanz: Häuser und Höfe sind festlich geschmückt. Händler und Handwerker laden ein, bieten an 120 Ständen mit Waren und Genüssen, in Farben und Aromen einen Vorgeschmack auf Weihnachten am Rhein.

  • Märchen-Weihnachtsmarkt in Ober-Hilbersheim/Rheinhessen

Die Ober-Hilbersheimer Ortsvereine veranstalten am zweiten Adventwochenende, 9. und 10. Dezember, ihren zauberhaften Märchen-Weihnachtsmarkt in der romantischen Kulisse der Kirchgasse und Wassergasse mit ihren verwinkelten malerischen Innenhöfen und dem Friedhofsweg bis zum evangelisches Gemeindehaus.

Rund 80 Aussteller bieten eine breite Palette von Kunst, Originellem und Kunsthandwerk. Auch Schaf- und Lammprodukte, Eine-Welt-Artikel und frisch geschlagene Weihnachtsbäume können erworben werden. Die örtliche Postagentur wird an beiden Tagen durchgehend geöffnet sein. Die beiden Kirchen laden zum Verweilen ein.

Der Märchen-Weihnachtsmarkt ist am Samstag von 12 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

In den Höfen und an kleinen Ständen in den Gassen gibt es liebevoll zubereitete Gerichte – darunter allerlei rheinhessischen Spezialitäten – und natürlich schmeckt b esonders gut der Ober-Hilbersheimer Glühwein.
Wie in jedem Jahr wird die Ober-Hilbersheimer Theatergruppe ein Märchenspiel aufführen; "Verwirrung im Märchenland" wird samstags und sonntags um 16.00 Uhr in der evangelischen Kirche gespielt. Für alle kleinen Marktbesucher kommt der Nikolaus an beiden Tagen gegen 18 Uhr ins evangelische Gotteshaus.
Im kulturellen Rahmenprogramm an der Weihnachtsmarktbühne in der Kirchgasse sind Kinderchor, Männerchor, Kirchenchor, Bläsergruppe und die katholische Kirchenmusik vertreten. Die evangelische Kirche ist ständig als Oase der Ruhe bis eine Stunde vor dem Märchenspiel geöffnet. Orgel-, Flöten-, Chor-, Bläser-, und Geigenstücke sind hier zu jeder halben Stunde zu hören. Zum Tagesausklang findet samstags und sonntags im Hof der Familie Hangen-John in der Wassergasse ein Turmblasen statt. Weihnachtliche Dekoration, Christbäume und überlebensgroße Märchenfiguren sorgen für die zauber- und märchenhafte Kulisse des Marktes.

  • Idyllischer Weihnachtsmarkt am Forstamt Soonwald in Entenpfuhl

Nur am 3. Adventssonntag, am 17. Dezember, ist der besondere Weihnachtsmarkt in der kleinen Liegenschaft Entenpfuhl geöffnet. Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es hier Gelegenheit, den Wildweihnachtsbraten, ihren Christbaum und kunsthand-
werkliche Geschenke zu kaufen.

Geöffnet am 17. Dezember von 10 bis 17 Uhr in Entenpfuhl

In diesem Jahr werden außerdem Holzkünstler, Korbflechter, Krippenbauer, Schmuckdesigner, Messermacher und Plätzchenbäcker dabei sein. Selbstgestrickte Socken, Dekoratives aus alten Eichenbalken, Tee, selbstgemachte Marmeladen und Liköre werden von ihren Produzenten angeboten. Dazu werden weihnachtliche Dekorationen und Schönes für Haus und Garten angeboten.

Die Kolpingkapelle Stromberg stimmt mit Weihnachtsliedern festlich ein. Ein Glas Glühwein und der Besuch des Weihnachtsgedichte-Pfades runden diesen Besuch am 3. Advent ab.

  • Weihnachtsmarkt im alten Bockenau

Im alten Ortskern von Bockenau erwarten die Besucher am 16. und 17. Dezember rund um die große Weihnachtspyramide hübsch dekorierte Holzhäuser mit einem großen Angebot an Kunstgewerbe, Geschenkartikeln, regionalen Spezialitäten, frisch geschlagenen Tannenbäumen.

Geöffnet am 16. und 17. Dezember von 10 bis ca. 18 Uhr im Ortskern von Bockenau

Trompeten und Alphornmusik erklingt beim vorweihnachtlichen Rahmenprogramm, die Hohensteiner Puppenkiste zeigt im Rathaus Märchen, das Stelzentheater Circolo spielt „DieEisprinzessin“ auf dem Marktgelände. Es kommen ein singender Weihnachtsmann mit echtem Rentier und ein Falkner mit Steinkauz, Uhu und Wüstenbussard. Dazu laden die Bockenauer Dorfmusikanten und der evangelische Kirchenchor zu Weihnachtskonzerten ein.

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

8°C - 20°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

7°C - 18°C
epaper-startseite