40.000
Aus unserem Archiv
Bingen

Wasserleiche bei Bingen entdeckt

Grausiger Fund im Rhein: Schiffer entdecken einen toten Mann.

Bingen – Ein Anfang Februar in Mainz verschwundener Mann ist vermutlich tot. Eine Leiche wurde bei Bingen im Rhein entdeckt.

Ein Schiffsführer meldete laut Polizei bereits am Freitagmittag den Fund am Binger Loch. Der Zeuge hatte die Leiche im Bereich des Leitwerks vor der Nahemündung an einer Begrenzungsmauer entdeckt. Die Freiwillige Feuerwehr Bingen konnte den Leichnam bergen.

Aufgrund der Kleidung, besonderer Merkmale und des Schmucks geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen vermissten 72-Jährigen handelt. Dieser war am frühen Morgen des 4. Februar einer Passantin in Mainz aufgefallen. Die Zeugin hatte den Mann angesprochen, doch während sie die Polizei informierte, verschwand er. Eine Suchaktion mit Hunden, einem Polizeihubschrauber und Kräften der Wasserschutzpolizei verlief damals ohne Ergebnis. Die Leiche wurde jetzt an die Universitätsmedizin Mainz überführt, wo rechtsmedizinische und kriminaltechnische Untersuchungen die Identität des Toten zweifelsfrei klären sollen.

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

2°C - 6°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
epaper-startseite