40.000

Kreis Bad KreuznachStreit um wilden Müll entbrannt: Keiner fühlt sich zuständig

Stefan Munzlinger

Kreis Bad Kreuznach. Wilder Müll – und einer wirft ihn dem andern vor die Füße: Gerade berichteten wir über blaue Säcke am baustellengeplagten Kreuznacher Kastanienweg, fotografiert und kommentiert von einem Anwohner, verbunden mit den Fragen: Wer schmeißt so was einfach bei uns ab – und wer sammelt den Unrat wieder ein? Kein Einzelfall in der Stadt und auch nicht im Kreis. Frage aller Fragen bei solchen Fällen: Wer fühlt sich zuständig? Die ernüchternde Antwort lautet: keiner.

Keine Seltenheit in Stadt und Kreis: An den Container-Standorten, etwa für Altglas (hier am Kreisel der ehemaligen Capri-Bar), sammelt sich auch Unrat. Bis zu siebenmal die Woche rückte der ...
Lesezeit für diesen Artikel (785 Wörter): 3 Minuten, 24 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Umfrage: Wenn's wehtut erstmal googeln?

Wer ist bei Schmerzen oder Unwohlsein ihre erste Adresse?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
epaper-startseite