40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Nächtlicher Zimmerbrand in der Jungstraße: Mehrere Personen gerettet

Mehrere Menschen musste die Kreuznacher Feuerwehr bei einem Zimmerbrand in der Bad Kreuznacher Jungstraße gegen 3.30 Uhr in der Nacht zum Sonntag retten. Eine Person wurde mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt befanden sich zu dem Zeitpunkt, als der Brand ausbrach, 14 Personen in dem Wohnhaus.

Mehrere Menschen mussten bei einem Zimmerbrand in der Jungstaße in der Nacht zum Sonntag gerettet werden.
Mehrere Menschen mussten bei einem Zimmerbrand in der Jungstaße in der Nacht zum Sonntag gerettet werden.
Foto: Thorsten Gerhardt

Ein Anwohner hatte die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte schlugen Flammen aus einem in Vollbrand stehenden Zimmer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Einige Bewohner hatten das Gebäude bereits selbst verlassen. Weitere Bewohner wurden noch in dem Haus vermisst.
Sofort wurde durch mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz von innen und außen Maßnahmen zur Brandbekämpfung vorgenommen. Parallel durchsuchten weitere Atemschutztrupps alle Wohnungen. Die noch vermissten Personen wurden alle aus dem Haus geführt. Insgesamt befanden sich 14 Personen in dem Wohnhaus. Davon musste eine Person mit Rauchvergiftung in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus gebracht werden. Damit Wärme und Rauch aus der Erdgeschosswohnung abziehen konnten, wurden zwei Fenster und eine Glasbausteinwand im Erdgeschoss eingeschlagen. Zur Entrauchung des Treppenraumes und der Brandwohnung wurde ein Belüftungsgerät in den Einsatz gebracht. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet. Das komplette Inventar musste durch die Fenster ausgeräumt werden, um alle vorhandenen Glutnester abzulöschen. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle kontrolliert. Alle Bewohner konnten nach dem Einsatz wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, da sie unversehrt blieben. Die ausgebrannte Wohnung im Erdgeschoss ist aufgrund der Brand- und Rauchschäden derzeit nicht mehr nutzbar. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Der Einsatz war nach etwa zwei Stunden beendet, teilt die Feuerwehr mit.

Noch während der Anfahrt zu dem Zimmerbrand wurde der Rettungsleitstelle ein weiterer Einsatz gemeldet. Ein Mülleimer sollte an der Bahnstraße nähe Löwensteg brennen. Da alle Kräfte der Bad Kreuznacher Feuerwehr aufgrund der Priorität Menschenrettung zu dem Zimmerbrand disponiert waren, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hackenheim zur Unterstützung alarmiert. Diese fand allerdings keinen brennenden Mülleimer an gemeldeter Stelle vor und blieb an der nahe gelegenen Einsatzstelle Jungstr. mit weiteren Atemschutzgeräteträgern in Bereitschaft. Sie wurden allerdings nicht mehr eingesetzt.

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Wer will an der Uhr drehen?

Sommerzeit: Soll es dabei bleiben, dass wir im Frühsommer die Uhren eine Stunde vorstellen?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Freitag

15°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
epaper-startseite